Griechische Sagen mit dem Kamishibai

Von: | 26.7.2010

Die Videos sind Ende 2009 aufgenommen worden, also im ersten Drittel der 6. Klasse.

Daidalos und Ikaros:

(S.M. und F.S., Klasse 6a)

Europa:

(T.H., Klasse 6a)

Der Stier von Kreta:

(R.N. und N.W., Klasse 6a)

Europa:

(F.S. und J.W., Klasse 6a)

Nächstes Mal: erst in der zweiten Jahreshälfte machen, wenn ich die Schüler besser kenne. Dann: nicht alle Schüler das machen lassen, sondern nur zwei oder drei Gruppen. Es muss nicht jeder das gleiche machen, das wird ermüdend. Die einen Referate, die anderen Kamishibai, eine dritte Gruppe Hörspiele. Zuletzt und am schwierigsten: mündliches Erzählen habe ich so nicht geübt, das muss ich extra mal machen. Die Vorführungen sind gut vorbereitet, hören sich aber auch vorbereitet an. Mir wäre relativ spontanes Erzählen lieber.

Die Videos sind noch nicht auf der Schulhomepage, da ich dort kein Youtube einbinden kann. In den Sommerferien setze ich die Seite neu auf.

(Blogeintrag zum Kamishibai.)

10 thoughts on “Griechische Sagen mit dem Kamishibai

  1. Tyche

    Lieber Herr Rau,

    ich finde die Idee – und die Umsetzung – wirklich toll!! Die Videos sind wirklich gelungen :)

    Vielen Dank, weiter so!

    Y.

  2. Evi Frank

    Klasse Idee und sofort einsetzbar.
    Kommt in meine Methodenkiste :)
    Lg Evi

  3. Hokey

    Schön! Gerade wegen der Einfachheit so schön effektiv und im Unterricht umsetzbar. Ich schließe mich Evi an und werde gleich mal schauen, wie ich so einen Rahmen schnitzen kann… meine Sechser werden es Dir danken. :-)

  4. Herr Rau Post author

    Man könnte das alles auch mit Powerpoint machen, aber Papier hat auch etwas Schönes, Tiefgestapeltes. Ich muss mal fragen, ob ich die anderen Zeichnungen einscannen und als ppdf veröffentlichen darf. Für Interessierte und vielleicht für die nächste Klasse.

  5. Pingback: Lehrerzimmer » Archiv » Griechische Sagen mit dem Kamishibai, der Rest

  6. Herr Rau Post author

    Nein, das kannte ich noch nicht, habe es aber gleich auf meine Wunschliste gesetzt, danke. (Und mein restliches Kamishibai-Material gepostet.)

  7. Pingback: Hokey klaut bei Herrn Rau — Kreide fressen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *