Liebster Award 2015

By | 21.4.2015

Barbara Kettl-Römer vom Blog Die Briefprofis hat mich für einen Liebster Award nominiert. Vielen Dank dafür. Der hat eine bunte Geschichte (hier kann man sie nachlesen) und ist so ein bisschen der Kettenbrief unter den Blogs, mit dem die weniger bekannten Blogs einander ein wenig unterstützen.

Das mit diesen elf Fragen, das habe ich schon mal gemacht, 2013. Deswegen schreibe ich zwar unten die Regeln auf, nominiere aber keine weiteren Blogger. Irgendwer muss ja aufhören, sonst würde sich das ja exponentiell weiterverbreiten.

Aber ich freue mich immer, wenn jemand von mir etwas geschrieben haben möchte. Nehme auch Aufträge entgegen.

  1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
    Frau Rau hat angefangen und mich dann dazu gebracht, weil sie nicht länger allein meine lustigen Geschichten hören wollte. Oder sie nicht länger hören wollte, Punkt.

  2. Wie viel Zeit investierst du täglich/wöchentlich für dein Blog?
    Weniger als früher. Mich drängt nicht mehr so viel zum Schreiben, in der Schule wiederholt sich ja auch viel. Pro Woche eine Stunde für die Wartung und Pflege und Kommentare, und fürs Schreiben der Einträge: zwei Stunden? Vermutlich drei.

  3. Was ist dein liebster Blogbeitrag in deinem Blog?
    Ich habe eine Kategorie Lieblings-Blogeinträge, und von denen ist es vielleicht der hier. Ist eher mathematisch.

  4. Erzählst du jedem gleich von deinem Blog?
    Nein. Da müsste ich ja auch erst mal erklären, was ein Blog ist. Eigentlich erwähne ich das Blog nie als Erster.

  5. Welche Ziele verfolgst du mit deinem Blog?
    Ich gehe nicht sehr zielgerichtet beim Bloggen vor. Festhalten und Konkretisierung von Gedanken vermutlich.

  6. Welchen Stellenwert hat das Lesen in deinem Leben?
    Einen großen, vor allem das Lesen von Büchern. Mit dem Lesen im Internet verbringe ich vermutlich mehr Zeit, wenn man die S-Bahn-Fahrten und Lehrerzimmerpausen mitzählt. Aber Bücher sind mir wichtiger.

  7. Und das Schreiben?
    Dienstlich spielt das eine große Rolle, aber da geht es nicht um mein eigenes Schreiben. Privat schreibe ich nur in mein Blog, aber das gerne.

  8. Wenn du ein Fach- bzw. Sachbuch empfehlen solltest, das für dich besonders wichtig ist – welches wäre das?
    Aus meiner Kindheit gibt es da ein paar prägende Bücher, aber richtig empfehlen kann ich die einem modernen Leser nicht. Also nehme ich Jens Soentgen, Selbstdenken!

  9. Hast du dich schon einmal über ein Schreiben/eine E-Mail richtig geärgert? Falls ja, warum?
    Geärgert, sicher. Richtig geärgert… vermutlich schon lange nicht mehr. Zu beschäftigt mit anderem.

  10. Wie möchtest du in einem Brief oder einer E-Mail (nicht) angeredet werden?
    Kommt darauf an, von wem die Mail ist. „Lieber Thomas“ oder „Lieber Herr Rau“ geht immer, „Sehr geehrter“ ist natürlich korrekt, außer wenn es von Schülern kommt. „Hallo Thomas/Herr Rau“ geht auch.

  11. Was machst du, wenn du für etwas, das du schreiben willst, einfach nicht die passende Formulierung findest?
    Nichts Spannendes. Meistens schreibe ich dann halt nicht, weil ich ja Zeit habe, bis ich die passende Formulierung finde. Manchmal, wenn ich ein Wort nicht weiß, frage ich Frau Rau. Sehr gelegentlich nehme ich dann halt doch die nächstbeste Formulierungen, wenn ich schon die Lust am Schreiben verloren habe, der Blogeintrag aber schon fast fertig ist.

Der Liebster Award – die Regeln

  1. Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in Deinem Beitrag.
  2. Beantworte die 11 Fragen, welche Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 3 bis 8 weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in Deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  6. Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel.
  7. Das Logo „Liebster Award“ kannst Du hier herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.