Blogroll

Es gibt sehr viel mehr Lehrerblogs als ich hier aufzähle. Den meisten davon folge ich auch in meinem Feedreader, hier sind nur die, die mir am meisten Vergnügen bereiten. Eine ausführliche Liste deutschsprachiger Lehrerblogs gibt es im ZUM-Wiki.

*Alle Seiten ohne vollständigen RSS-Feed sollten sich schämen. Die brauchen mir gar nicht erst mit “open irgendwas” anzufangen.

Lehrerblogs 1

Lehrerblogs 2

Schüler

Blogs

Cartoons & Comics

29 Gedanken zu “Blogroll

  1. Grüß Gott, Herr Rau!
    Erst einmal herzlichen Dank für Ihren Blog – es macht viel Spaß, darin herumzuschmökern. Und ich habe bei Ihnen auch gelernt, dass man “Geogebra” in einen Blog einbinden kann. Ich bin zwar “nur” Realschullehrer im Zweitberuf, aber vielleicht würden Sie meinen Blog auch in Ihre Linkliste aufnehmen? Ein Zweitblog für meine Zweitfächer Mathe und Erste Hilfe ist in Planung – aber das wird noch ein Weilchen dauern.

    Jetzt erst einmal schöne Pfingstferien – und viel Spaß beim Korrigieren!

    L. Hünermann

  2. Oh ja, Pfingstferien. Sehr schöne Sache. Aber ja, ich habe Ihr Blog abonniert (Mythbusters und Geogebra gehen immer) und damit taucht es auch in der Blogroll auf.

  3. Hallo Herr Rau,

    ist noch Platz für ein bisschen Kuschelpädagogik in der Blogroll?

    Schließlich fangen ja alle mal klein an ;-)

    Viele Grüße aus der Primarstufe,
    Frau Weh

  4. Ei freilich, wie man so sagt, wo ich her komme. (Das ist das mit dem Alter, dass die Jugendformeln so durchscheinen.) Steht schon drin.

  5. Wie nett, vielen Dank :-)

  6. Despina on 3.2.2012 at 21:28 sagte:

    Danke auch aus Griechenland, habe heute zu euch gefunden freue mich riesig.

    Despina Spiridou
    Vorschulpädagogin

  7. Sehr lesenswertes Blog, Herr Rau. Ich fange auch gerade an mit dem Bloggen, weniger Schulalltag, mehr aktuelle bildungspolitische Themen. Würde mich freuen, in Ihre Blogroll aufgenommen zu werden!

  8. Geben Sie mir noch ein Wochenende, ich komme gerade zu gar nichts!

  9. Hallo Herr Rau,

    als Lehrer an einer Berufsschule bin ich nun auch unter die Blogger gegangen und habe eigens dafür meinen “Raum der Lehre” (raumderlehre.wordpress.com) eingerichtet. Auch ich habe mich intensivst mit den von Ihnen zuletzt kommentierten Artikeln zu Noten und querulanten Lehrern auseindandergesetzt – wenn auch satirisch verpackt. Während die einen mit Schmunzeln und bestätigendem Nicken reagieren, sehen es andere völlig anders. Diese unterschiedlichen Ansichten rund um Bildung und Pädagigik machen aber die Diskussionen hierzu letzetndlich spannend.
    Ich lade Sie herzlich ein, vorbei zu schauen. Und natürlich würde ich mich freuen, wenn Sie mich auch in Ihrer Lehrer-Blogroll auflisten könnten.

    LG, Charly Müller

  10. Habe ich gemacht, Charly Müller, und danke für den Hinweis. Es hat etwas gedauert, weil ich gerade fern meiner Basisstation weile, wenn ich wieder zurück bin, lese ich mich bei Ihnen mal ein.

  11. Thnx a lot! ;-)

  12. O, Herr Rau, Sie haben mich in Ihre Blogroll aufgenommen? Sehr nett, danke :)

  13. Gerne. Ich kommentiere nicht viel, aber ich lese immer mit!

  14. Grüsseuch!

    Bin über 15 Umwege auf die Seite gestossen und hier gibts ja eine riesige Liste an Blogs. Aber gibt es auch sowas wie ein deutsches Forum für Lehrende, in dem sehr viele (Blogger oder Nicht-Blogger) über Pädagogik diskutieren, das halbwegs userfreundlich und gut besucht ist?

    Bin angehender Lehrer und mich interessieren die Meinungen und Erfahrungen anderer Lehrenden zu gewissen Themen, vor allem kritischer Pädagogik, und habe so auf die Schnelle nichts in dieser Richtung gefunden, was mich verwundert… Blogs sind ja schön und gut aber eben doch sehr dezentral und teilweise unübersichtlich (muss man ja auch erst mal finden).
    Bin über Empfehlungen dankbar :)

    Abraços aus (derzeit) Curitiba, Brasilien!
    Niklas

  15. Nicht wirklich. Es gibt lehrerforen.de, mit echten Lehrern, wo viel aus der Praxis diskutiert wird. Kurze Beiträge, wie es bei Foren meist der Fall ist.

    Die eher theoretischen Diskussionen finden via Google+ oder Twitter oder ähnlichen Gemeinschaften statt, mit notgedrungen sehr kurzen Texten, und von Angesicht zu Angesicht bei größeren Treffen. Blogeinträge gibt es nur sehr gelegentlich dazu. Also eher noch dezentraler, und in keiner Form, die mich selber groß interessiert. Aber ich habe mal bei Twitter gefragt, was dort empfohlen wird, und werde das hier ergänzen, wenn etwas kommt.

  16. Danke für die schnelle Antwort!
    Werde mich dann mal bei den lehrerforen.de ein wenig einlesen und schauen, ob ich da finde, was ich suche. Habe zwar schon einige Bücher zu diesen Themen gefunden (Freire, Illich, Holt und andere), aber ich würde es auch interessant finden, Meinungen anderer Lehrer, die vielleicht diese Konzepte auch praktisch ausprobiert haben oder noch ausprobieren wollen, zu erfahren.
    Meine Mail-Adresse hast du ja vermutlich im System irgendwo drinnen, wenn du wo drüberstolperst wärs nett, mir Bescheid zu sagen. Danke.

    Abraços,
    Niklas

  17. Hat es noch ein bisschen Platz für Schulleben?? Ich beschreibe das Leben als Schülerin, aus meiner Sicht :)
    Würde mich sehr darüber freuen :)

  18. Abonniert hatte ich das schon, aber noch nicht hier ergänzt. Habe ich nachgeholt.

  19. Hallo Thomas,

    es würde mich freuen, wenn Du der Seite meinen Geschichtsblog für Schüler http://histopro.wordpress.com
    und den Schülerblog meiner Englischklasse zu einem englischen Jugendroman hinzufügen könntest (http://schoolblogcuriousincident.wordpress.com/)
    Dein Blog ist super!
    Beste Grüße und eine tolles Neues Jahr 2014!!
    Manfred Pretz

  20. Hallo Herr Rau, gelungenes Blog! Ich würde mich freuen, wenn Sie auch den Pizza-Freitag verlinken könnten (www.pizza-freitag.de) – vielleicht interessiert ihre Leser ja auch, wie das Leben als Mitglied einer Lehrerfamilie so ist… Viele Grüße Norbert Nase

  21. Sieht auf den ersten Blick gut aus, aber ich lese erst mal ein bisschen beim Pizza-Freitag mit. Eigentlich hatte ich mir ja auch vorgenommen, nur noch Blogs mit vollständigem RSS-Feed aufzunehmen…

  22. Nur Auszüge von Artikeln im RSS-Feed darzustellen, hat den Vorteil, dass der Inhalt des Artikels nachträglich noch verändert werden kann. Ist der vollständige RSS-Feed aber erst einmal weg… :-( Es hat also rein praktische Gründe. Und sich darüber nun zu beklagen – vgl. (*) -, ach komm! :-)

  23. Du meinst, so wie die Schüler, die ihre Aufsätze und Hefteinträge mit Bleistift schreiben, damit man sie noch verbessern kann? Ist ja auch sehr praktisch.

  24. *hüstel* Ich bin der Sternchensache gerade gefolgt und habe dieses RSS-Link-Widget im Footerbereich eingefügt. (Ich wundere mich übrigens selbst, dass ich das bisher nicht gemacht habe. Das ist normalerweise eines der ersten Dinge, die ich beim Erstellen eines Blogs erledige. Weird…)

    :)

  25. Ach, und “vervollständigt” habe ich die Feeds auch. ;)
    (Sehe gerade, dass ich den Vorwurf an die Sternchenblogs im ersten Moment falsch interpretiert habe. Ging gar nicht ums Widget. Sondern ums vollständige Anzeigen. So oder so: /done)

  26. Tausend Dank, liebe teacheridoo, im Namen der letzten verbliebenen RSS-Nutzer. Wenn es in zehn Jahren nur noch ein Googlenetz, ein Facebook und ein Applenetz gibt, wird man sich wünschen, man hätte etwas für RSS getan.

  27. Hallo Herr Rau,
    ich erblasse ob der beachtlichen Blogliste und werde mich mal durchstöbern :-)
    Bin selbst Gymnasiallehrerin und reagiere mich auf meinem Blog https://familietrifftschule.wordpress.com gerne über die Schule ab. Würde mich sehr freuen, wenn auch mein Blog Einzug in Ihre Liste hält!
    Viele Grüße,
    Isa

  28. Hallo Herr Rau,
    danke für’s aufnehmen meiner Seite in ihre Linkliste. Freut mich sehr. Ich werde zeitnah auch eine ausgewählte Liste zusammenstellen und sie sicherlich berücksichtigen! Bis dahin weiterhin viel Erfolg mit der Seite und an der Kreidefront.

  29. Gern. Meine Liste liest sich schneller, als sie aussieht, denke ich. Ich schau mir alle Lehrerblogs an, auf die ich stoße, und lese dann mit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Manchmal sollte man anderen das letzte Wort lassen, selbst wenn sie eine andere Meinung haben als man selber.