Mailingliste für Informatiklehrer

Ich profitiere sehr von einer Englisch-Mailingliste, auf der ich bin (auch wenn ich wenig aktiv bin, da ich im vierten Jahr keine Englischklasse mehr habe). Dort gibt es regegn Austausch, eine Handvoll Mails am Tag, von denen ich manche lese, andere nicht. Manche enthalten Hinweise auf Neuigkeiten – Bücher, Fernsehsendungen, aktuelle Zeitungsartikel, auf didaktisches Material. Andere sind Fragen oder Antworten zu methodischen oder fachwissenschaftlichen Aspekten. Schön und praktisch, so etwas. Für Deutsch bin ich auch auf so einer Liste, aber da ist viel weniger los. Keine kritische Masse, schätze ich. Oder sind die Englischlehrer kommunikativer – oder internetfreundlicher? Da könnte […]

das_digitale_schulbuch_namensbereiche1

Das digitale Schulbuch: Umsetzung mit Wiki

Auf diesen Seiten probiere ich aus, wie die Zusammenarbeit an einem digitalen Schulbuch mit Hilfe eines Wikis aussehen könnte. Das ist aber nur ein Modell und wird in dieser Form nicht eingesetzt werden. Mein Grundgedanke ist der, dass ein Benutzer Material in Form einzelner Texte oder Arbeitsaufgaben oder Tafelbilder einstellen kann; dass derselbe oder andere Benutzer dann Kapitel erstellen, wobei sie auf das vorhandene Material zurückgreifen, statt es neu zu erstellen; und dass man sich aus den verschiedenen Kapiteln ganze Bücher zusammenstellen kann. Umsetzung Das Wiki ist als Beispiel für das Fach Deutsch gedacht. Da arbeitet man häufig mit Texten, […]

Gemeinsam an einem digitalen Schulbuch arbeiten

Das wäre doch eine schöne Idee. Das Blog gleich8.de hat sich vor einem halben Jahr dazu Gedanken gemacht, ich krame das anlässlich des Schultrojaners wieder heraus. 1. EduBrowsen Nehmen wir an, ich hätte eh schon schönes Arbeitsmaterial zu Hause, das ich gerne anderen zur Verfügung stellen würde. Stichprobe auf der Festplatte: Englische Hörverstehensaufgaben zu relativ freien Texten (NPR) und unfreien (Douglas Adams) Ein schönes Arbeitsblatt zur Metrik Ideen zu einer Krimi-Sequenz (unfrei, unfertig) Ein schönes Tafelbild zu einer nicht so oft gelesenen Novelle von Ludwig Tieck Texte und Material zu einer selten gelesenen Fouqué-Novelle Eine Präsentation zum Konstruktor in Informatik. […]

schooloscope

Fundsachen

1. Lothar Bodingbauer verlinkt auf eine englische Seite, bei der man auf einem Stadtplan die Schulen der Nachbarschaft abklappern kann und gleich angezeigt kriegt, wie gut oder schlecht diese Schulen laut offiziellen Erhebungen sind – Lehrerqualität, Schülerzufriedenheit, Schülerleistungen in verschiedenen Fachgebieten, grobe Einschätzung des Einkommens der Eltern: Science results here are better than the local average. OFSTED says teaching standards here are lower than average. Fewer pupils get 5 GCSEs between A* and C than the local average. Official OFSTED grades for care & guidance here are lower than average. The kids here need more experience of life outside school. […]

Wenn ich die SMV wäre… dann wünschte ich mir eine Mailingliste.

Die Kommunikation zwischen Lehrern läuft meist im Lehrerzimmer über ein schwarzes Brett ab. Das ist einerseits viel zu klein, weil nicht alles Platz hat, was die Kollegen da so hinpinnen wollen, und andererseits viel zu groß, weil es viel Platz für das bietet, was Kollegen da so hinpinnen wollen. Wenn einen etwas davon interessiert, geht man zum Kopiergerät und macht eine Kopie davon. Mir wäre ein E-Mail-Verteiler stattdessen lieber. Wem es ganz wichtig ist, der kann seine Mitteilung auch gerne zusätzlich ausdrucken und in einen Ordner packen, der dann im Lehrerzimmer herumliegt. Und natürlich zusätzliche Verteiler, für jedes Fach einen. […]

Facebook für Englischlehrer?

Vor einem Jahr wünschte ich mir Youtube für Unterrichtsmaterial, aber ich glaube, ich will meine Metapher ändern. Im Prinzip schwebte mir damals vor, dass Material aus verschiedenen Quellen über Feeds gesammelt und zentral weiterverarbeitet wird. Gedanken zur technischen Umsetzung habe ich mir in einem weiteren Eintrag gemacht. Und in einem letzten Eintrag zum Thema habe ich Seiten vorgestellt, die Unterrichtsmaterial für Lehrer auf diese oder andere Weise bündeln. Eine solche Seite füttert mich ab und an mit Materialvorschlägen, wenn auch das meiste naturwissenschaftlich-technisch orientiert ist: Die Idee von OER Commons gefällt mir immer noch: „a global teaching and learning network […]

LdL und Vernetzung im Web

Wer’s noch nicht gesehen hat: Christian Spannagel beschreibt in einem Blog-Eintrag, wie sich auf beeindruckende Weise in einem Seminar zur Didaktik der Informatik LdL (Lernen durch Lehren) und Web (Twitter, Wiki, Forum, Blog), Universitätsseminar und Schulklassen, Lehrer und Schüler mischen und ergänzen. Dafür braucht man: Plattformen zum Austauschen, Kontakte, und die Fähigkeit, mit den Werkzeugen des Web umzugehen. (Und Inhalte, die man außerhalb des Webs erwirbt. Aber als Ort und Möglichkeit des Austausches ist das Web einzigartig.)

Fortbildung: Informatik-Pool

Ich unterrichte gerade eine 10. Klasse in Informatik. Der Stoff macht Spaß, ist anspruchsvoll und doch greifbar für die Schüler, hoffe ich. Das Fach wird in Bayern zum ersten Mal regulär in diesem Jahrgang unterrichtet, und Ende des letzten Schuljahrs war ich dazu an zwei Tagen auf einer Fortbildung. Diese Fortbildung nutzt mir im Alltag sehr. Veranstaltet wurde sie von der Uni München, sie war zwar lehrwerksunabhängig, aber doch an einem Lehrwerk und dem Konzept dahinter orientiert – Kunststück, das Lehrwerk wurde an dieser Uni erstellt, und natürlich halten die ihr Konzept für ein gutes. Ich finde das legitim, aber […]

Wordpress als Datenbank benutzen

(Warnung: Ist ein bisschen technisch geworden, der Eintrag.) Ich mache gerne Listen und habe viele davon: Eine Liste von Liedern, in denen es um Kleidungsstücke geht. Eine Liste von Liedern, die zu bestimmten Schulfächern passen. Eine Liste von Geschichten, in denen es um Skat geht, oder Schach, oder Cricket. Eine Liste von Geschichten um geheimnisvolle Läden, die wieder verschwinden. Diese Listen sind in verschiedenen Textdateien in verschiedenen Verzeichnissen deponiert, teilweise auch in Wiki-Seiten gespeichert. Vermutlich gibt es auch noch einige auf diversen Zettelchen. Das ist nicht praktisch. Mein Ausgangswunsch war also der: Diese Listen würde ich gerne in einer Online-Datenbank […]

Englische Schullektüre

…ist ein neues Blog von Jochen Lueders, ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Autoren. Wenn man mal nicht weiß, was man für eine Lektüre lesen soll, kann man durch die Inhaltsangaben und Anregungen dort blättern. Die Beiträge lassen sich kommentieren und sind verschlagwortet. Wer mitmachen möchte, liest dort die Seite „Mitmachen“. (Gastbeiträge bei E-Mail, oder selber Autor werden – da das Blog bei wordpress.com gehostet ist, muss man sich dort angemeldet haben.) Mal anschauen und mitmachen: Englische Schullektüre. (Und jetzt bitte noch ein Blog für Deutsch-Schulaufgaben und -lektüren. Ich sammle schon intern Schulaufgaben im Hauswiki, aber nicht öffentlich.)