Petition gegen Broadcast-Treaty

Der Podcastverband ist derzeit in intensiven Gesprächen mit Verbänden in England und Irland, um eine gemeinsame Position zur WIPO-Konferenz in Barcelona zu entwickeln und dort vorzutragen. WIPO ist die World Intelectual Property Organisation, die sich
in einem Meeting in Spanien vor allem mit den Rechten der TV- und Radiostationen beschäftigen wird. Dabei ist in der Diskussion, dass Werke der Sendeanstalten auch dann von ihnen per Copyright geschützt werden, wenn sich freie Inhalte darin befinden, also CC-lizensierte Podcasts.

Die Electronic Frontier Foundation befürchtet:

If adopted, the WIPO treaty will give broadcasters 50 years of copyright-like control over the content of their broadcasts, even when they have no copyright in what they show. A TV channel broadcasting your Creative Commons-licensed movie could legally demand that no one record or redistribute it-and sue anyone who does.

http://www.sammelstelle.net/podcastverband/?p=103

Wer sich informiert hat, will vielleicht die Petition dazu unterschreiben. Mir erschien das sinnvoll.

Gefunden bei der Arbeitsgruppe Podcasting an der Uni Koblenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.