Which superhero are you?

So ist’s recht:

Your results:
You are Spider-Man

Spider-Man
85%
Robin
62%
Hulk
50%
Green Lantern
40%
Iron Man
40%
Catwoman
40%
Supergirl
30%
Superman
30%
Wonder Woman
25%
The Flash
25%
Batman
25%
You are intelligent, witty,
a bit geeky and have great
power and responsibility.


Click here to take the Superhero Personality Quiz

Bei Croco gefunden. Den Test musste ich natürlich machen. Ich habe wirklich versucht, die Fragen korrekt zu beantworten, aber ich habe gewusst, dass ich Spider-Man sein wollte, und bei jeder Frage vermuten können, worauf sie hinausläuft. Aber geschummelt habe ich nicht.

Fußnoten:
3 Frauen gegenüber 7 Männern, 3 Marvel-Helden gegenüber 7 von DC. Trotzdem liegt Marvel bei mir vorne.
Schön zu verfolgen, wie aus “super hero” erst “super-hero”, dann “superhero” wurde. Über diese Stufen bekamen wir auch “spaceship” und “screenplay”.

13 Antworten auf „Which superhero are you?“

  1. OH der Post passt aber wundervoll. Hast du diesen Link schon gelesen? Irgendwie bin ich jetzt noch froher, dass ich dir die US Comics gegeben habe und aktuell nicht mehr verfolge: http://www.i‑mockery.com/comics/longbox7/default.php

    Re: Test
    Robin 60%
    Hulk 50%
    Catwoman 50%
    Spider-Man 45%
    Batman 35%
    Green Lantern 35%
    Supergirl 20%
    Iron Man 15%
    The Flash 10%
    Wonder Woman 5%
    Superman 5%

    Ich bin nichts so richtig, besonders gut fand ich die Beschreibung “young and acrobatic” bei Robin ^^.

  2. Found your site while googling “kate fox watching the english”, which I am reading at the moment. I find myself laughing aloud and appreciate most of her findings, but then again, I am English. Interesting to see a German’s perspective on the book. Was also a more interesting search string than “lehrer blog”, don’t you think?
    Of course I did the superhero test. Am WonderWoman. Hmmmm. Well, I used to practise twirling three times in the playground, but can’t remember any transformation (apart from falling over dizzy). Am I allowed to post in English? Got the impression most of your readers understand it. It’s just that “du und sie” thing in German makes me really nervous.

  3. @Estara: Ah, da kommt das “I’m the goddamn Batman” her, dem ich hier und da schon mal begegnet bin. Sieht aber auch nicht viel schlimmer aus als das, was gerade bei Marvel passiert, und die Kritik liest sich ja vergnüglich. Dennoch stimmt mich optimistisch, dass Frank Miller gerade an einer Verfilmung von Will Eisners Spirit arbeitet. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie das gehen soll, aber das konnte ich bei Sin City ja auch nicht.

  4. @LaiLou: English is perfectly fine here. I’m sure that most of my readers understand English, and anyway, I do. :-)
    The “du und sie” thing is even more complicated when it comes to blogging; I never know how to address others in their blogs. Many people think using “Sie” is quite distinguished there, and I probably agree, though I’m more comfortable with “du”.

    So, you’re a Wonder Woman. (Children, collect them all! So far, the only ones that I haven’t seen are Flash and Hulk, a.k.a. the Flash and the Hulk.) Wonder Woman did the twirling only on TV, but this seems to have left quite an impression of people. So I’ve only heard of it and never actually got to see it, though I managed to see one episode (a pilot?) in my teens.
    Last month in Brighton I got a second-hand copy of the Jeremy Paxton book, “The English: A Portrait of a People”, which Kate Fox quotes. I’m looking forward to comparing their views.

  5. Vom 65%igen Robin zum 85%igen Superman. Beim zweiten Versuch war ich etwas entscheidungsfreudiger. Und siehe da! Die akrobatischen Künste sind futsch ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.