40 Years of the Amazing Spider-Man


Ich rede mir ja ein, dass es aus philologischem Interesse geschieht, falls ich mal eine Arbeit darüber schreibe: Aber jedenfalls musste ich diese 11 CD-ROMs haben. Auf ihnen sind alle Hefte der Serie The Amazing Spider-Man der letzten 40 Jahre eingescannt – also von 1962 bis 2003, von Heft Nr. 1 bis Nr. 500 (und das Vorläuferheft, Amazing Fantasy 15 natürlich auch). Mit Titelbild, Werbung, Leserbriefen, komplett. Zu lesen als pdf-Datei.

Über amazon.de ist die Box (überflüssig groß, innen sind nur 11 CDs in Papierhüllen) leider nicht erhältlich, und auch über amazon.com kann man sie nicht von Deutschland aus kaufen. Software (und als solche wird das Produkt geführt) unterliegt wohl irgendwelchen Handelsbeschränkungen. Aber über amazon.co.uk kann man das ganze dann wieder doch bestellen, auch von Deutschland aus, für gut 24 Pfund plus Porto.

(Mache ich mich arg viel lächerlicher, wenn ich zugebe, dass ich alle diese Hefte schon als Originale in Plastikhüllen habe?)

7 Antworten auf „40 Years of the Amazing Spider-Man“

  1. Nö, nicht lächerlich. Der letzte Band, den ich mir vor ein paar Monaten gekauft habe, ist SPIDER-MAN MONSTER EDITION: Spider-Man gegen Doktor Octopus. Äusserst lesenswert. Und noch etwas: Die Guten gewinnen.

  2. Oh nein, hätte ich das doch nicht gelesen. Jetzt grübele ich, ob ich 24 GBP über habe…

  3. Alle Hefte ? Von 1–500, ohne Lücke ?
    Ich war und bin leidenschaftlicher Marvel Leser, kann allerdings nur mit den Heften des Williams Verlags etwas anfangen. Dank eBay ist es mir gelungen einige Sammlungen zu komplettieren, und mein Ziel die nächste Zeit: “Die Spinne 1–137 zusammenzukriegen.
    Nun, bei Heft 50 bin ich ja schon :-)

  4. Alle Hefte, ohne Lücke. Und die Williams. Mit denen habe ich angefangen, so um Nummer 115 herum. Danach noch ein Jahr, dann war’s auch schon Schluss mit Williams. Damals gab’s auf den Flohmärkten noch alte Ausgaben, 10 bis 20 Pfennig das Stück. Wilde Zeiten. Viel Spaß beim Sammeln!

  5. Ich finde das schon interessant. Und gerade die alten bsv- und Williams-Sachen gehören zum besten, was je auf deutsch in Comic-Form veröfentlicht wurde. Wer mehr über diese “gute, alte Zeit” erfahren möchte, googelt “das sagte nuff”. Der Klassiker unter den bsv-Übersetzungen (aus Hit Comics Nr. 7)! Oder schaut unter http://www.williams-marvels.de weitere Infos und die Leseprobe an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.