Abistreich und Urlaub

Nächste Woche gibt’s den Abistreich, ich freue mich schon sehr darauf, ihn journalistisch-kritisch begleiten zu können. (Naja, darüber zu bloggen halt.) Hier der vom letzten Jahr.
Diese Woche ist ein Teil der Abiturienten in Portugal oder Spanien oder so wo, um zu feiern. So was mit Alkohol-Flatrate; auf dem Stufenforum gibt’s grausliche Details. Wir scheinen zu wenig Snobs an der Schule zu haben.

2 Antworten auf „Abistreich und Urlaub“

  1. Die Klammer ist angemessen :-) Ich hoffe, die Abiturreisen auch.
    Bei uns sind alle wohlauf zurückgekehrt (aus Berlin und Dresden).

  2. Alkoholflatrate? Was das? Gratis saufen bis zum Erbrechen? Erinnert mich an die (leider nur noch für die 11. Klassen veranstaltete) Studientage meiner ehemaligen FOS. Da war der Alkoholpegel doch sehr .. hoch. Und um die Ecke standen die Leute, die zwar offiziell niemals rauchten, aber dafür andere Dinge mittels zweier Papers zusammenschnürten und verkonsumierten.

    Der Vorsatz, die Abschlußfahrt 2002 durchgehend nicht unter 1,0 Promille zu kommen, war auch sehr lustig. Wurde noch dazu unterstützt von irgendwelchen Leutchen, die permanent Vodka mit Orangensaft gleich eimerweise in sich hineingeschüttet hatten (und bei einigen vermutlich auch bald wieder rausgeschüttet wurde) :D

    Auch ne lustige Sache: so lernt die Jugend von heute, warum an einem Filmriss nix lustiges dran ist. Und wer’s beim x‑ten Mal immer noch nicht geschnallt hat, dem ist so oder so nicht mehr zu helfen.

    cu, w0lf.

    NP: Warloghe – Fires Burn Black

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.