Mal eben kurz jammern

Puh. Gestern bis fünf, heute bis viertel nach fünf, morgen bis fünf in der Schule. Danach jeweils Stunden vorbereiten. Heute doch keine Dänen zu Besuch, sondern Norweger, und auch nicht heute, sondern erst nächste Woche. Ich werde in Zukunft besser zuhören. Ich werde in Zukunft besser zuhören. Ich werde in Zukunft besser zuhören. Dafür Kolleginnen von einer benachbarten Grundschule zu Besuch in meiner Klasse, vertrauensbildende Maßnahme und so. Lief okay, es läuft überhaupt gerade mit allen Klassen gut bis sehr gut. Nur mit einer werde ich nicht warm, schon das ganze Halbjahr über klappt das nicht so recht. Vielleicht klappt’s ja doch noch; das ist jedenfalls mein guter Vorsatz für das zweite Halbjahr. Ich will mich auch mehr bemühen.

Jetzt habe ich leider keine Zeit mehr zum Jammern, sondern muss arbeiten.

9 Thoughts to “Mal eben kurz jammern

  1. Naja, so richtig „Schule“ ist das morgen ja nicht (zumindest lokal gesehen), kommt aber für Sie wohl auf das Gleiche raus :)…

  2. Nicht traurig sein: ich muss auch arbeiten!

    Zu den merkwürdigen Klassen: ich habe das auch schon erlebt, dass jahrlang die Luft stehen bleib zwischen ihnen und mir.
    Und in der Oberstufe haben sie mich dann zum Tutor gewählt.
    Vermutlich habe ich ihre Pubertät am geduldigsten ertragen, wer weiß.

  3. Ich auch (besser zuhören und bemühen und gerade viel arbeiten). Schön, gemeinsam zu jammern und endlich seinem Status gerecht zu werden. Danke sehr!

  4. In Kürze Notenschluss… noch zwei Klausuren aufm Schreibtisch… Erkältung in der Nase… 11 Facharbeiten unterm Schreibtisch… zur Erstellung einer Abiaufgabe aufgefordert (Abgabe 1. März)… und bald frischgebackener Papa… nebenbei Respizienz… Lehrer“herz“ was willst du mehr?!? Mit 35 geh‘ ich in Frühpension! :-)

  5. @ Herr Rau: Ich kann ihnen meinen Aufsatz leider momentan nicht schicken, da web.de momentan updates macht und mir den zutritt auf mein Emailfach für die nächsten Stunden verweigert. Ich schick den Aufsatz aber sobald wie möglich.

  6. @Nina: Du könntest den Aufsatz natürlich auch als Kommentar schreiben; dann wird er vermutlich gleich von mehreren Deutschlehrern gelesen und korrigiert und du darfst zuschauen, wie sie sich streiten… nein, vielleicht eher doch nicht. :-)
    (Oder ins Wiki eintragen, dann können alle Schüler mitlesen und Kommentare abgeben.)
    Aber ein paar Tage warten geht auch.

  7. @ Herr Rau:
    also der aufsatz müsste dann da sein…
    ich wünsche Ihnen noch ein schönes WE und bis Mittwoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.