Taylor Mali – What teachers make

Ich habe den Link von Estara geklaut. Taylor Mali (hier seine website) ist anscheinend – ich weiß bisher noch wenig über ihn – eine Art Lehreraktivist und Slam Poet. Vielleicht sollten wir so mal im Unterricht auftreten. CDs gibt’s auch von ihm.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

5 Antworten auf „Taylor Mali – What teachers make“

  1. “Ich habe den Link von Estara geklaut.”

    Worauf ich gehofft hatte. Es gibt auch noch andere Auftritte von ihm bei Youtube, aber das hier ist wohl das bekannteste seiner Gedichte (und meiner Ansicht nach auch die beste Aufnahme bei Youtube). Ohne Publikum wirken die Poems nicht so cool, muss ich sagen ^^.

    P.S. nice to see you drop by my place occasionally, especially since I update so rarely.

  2. Sehr beeindruckend – wenn ich auch nicht in der Lage bin, so etwas nachzumachen. Das heißt, ich könnte schon. Aber ich würde mir blöd vorkommen – etwa so wie jemand, der auf Teufel komm raus der “teacher hero” aus “Dead Poet’s Society” sein möchte.
    Die interessante Frage, auf die mich dieser Video-Clip nun gebracht hat: Wäre ich ein besserer Lehrer, wenn ich mehr von Taylor Malis Leidenschaft hätte (oder aufbrächte – oder zeigte)? Sieht nach einem demnächst anzustellenden Selbstversuch aus …

  3. Interessante Frage. Ob Taylor Mali diese Leidenschaft auch vor seinen Schülern, Freitag um ca. 12:35 im Juli beim fünftmaligen Durchkauen eines Themas, das ihn nur periphär interessiert, zeigte?
    Übrigens, so sehr ich den Mann schätze – als Lehrer ist er ja gar nicht mehr aktiv. Die Leidenschaft muß sich in Grenzen gehalten haben. Oder bin ich hier ein Schuft, der Böses denkt?

  4. Ich bin auch nicht der Typ dafür. Dann eher doch understatement. Dass er nicht mehr unterrichtet, finde ich in Ordnung. Man kann ja viele Leidenschaften haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.