Wenig los

Ich denke nicht, dass ich in der Schule sehr viel aus meinem Privatleben plaudere. Keine Anekdoten. Aber vielleicht denkt das auch jeder Lehrer. Trotzdem war ich heute froh, dass ich im Englisch-LK loswerden konnte, wo ich am Wochenende war: Auf einem Rollenspielertreffen. Etwas enttäuscht waren sie, dass es kein LARP war, aber erfreut waren sie über die Schilderung meines Schlafsacks.

Nett war’s, das Treffen, außer dass jeder spielen, aber keiner Spielleiter machen wollte. Und nachdem ich in den letzten zwanzig Jahren nur zweimal gespielt habe, kann ich auch kein Spiel mehr aus dem Gedächtnis leiten. Ich kannte fast keinen, außer den Veranstalter (einen alten Freund) und war dementsprechen zurückhaltend. Wer mich erst mal kennt und großsprecherisch erlebt hat, vergisst vielleicht schnell, dass ich ziemlich schüchtern bin, wenn ich niemanden kenne.

Jahreszeitliches: Das neue Foto von Herrn Rau oben stammt von einer Weihnachtsfresserei, ca. 1973. Ich bin sehr stolz auf meine Eltern wegen meines Hemds und der Tapete im Hintergrund.

CDs von Van Morrison gehört: Muntert mich immer auf (vorletztes Wochenende hatte ich das gebraucht), versetzt mich gleich an einen Sommertag kurz nach einem Regenschauer. Endlich habe ich die Chet-Baker-Version von “Send in the clowns” gekriegt, mit Van Morrison als Sänger.

4 Antworten auf „Wenig los“

  1. Das Bild (und das Hemd und die Tapete und das Hemd mit der Tapete) ist wirklich stark! Ich mag ja lila Hemden, leider ist meine Frau vehement dagegen…

  2. Ich habe meine Söhne anlässlich eines Römertages an meiner Schule vor einigen Jahren in Togas gesteckt und sehr hüsche Bilder gemacht; kann mir gut vorstellen, dass sie mir in ca. 100 Jahren auch dankbar für die Bilder sind.

  3. Eines habe ich noch:

    herrrau8.jpg

    Ich wusste damals gar nicht, wie gut ich es hatte.
    Die Dankbarkeit kommt schon nach dreißig Jahren, muss man gar keine hundert warten. Ich habe auch noch ein sehr schönes Musketierbild von früher.

    Fußnote: Da das Ursprungsbild nicht ewig oben bleiben wird, klebe ich es schnell noch hier ein.

    herrrau7.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.