Nizza Dezember 2015

Über die Ferien war ich ein paar Tage in Nizza. In einem Museum dort gab es eine Ausstellung mit Bildern des Fotografen Henri Cartier-Bresson, und zwei Tage lang habe ich daraufhin versucht, selber seinen decisive moment zu erkennen und einzufangen. Aber meistens hat sich der moment als wenig decisive herausgestellte, und die anderen Male habe ich zu früh oder eher zu spät aufgedrückt oder nicht den richtigen Schwerpunkt gefunden. Nu, bleiben halt Urlaubsfotos.

Oben links waren wir in einem kleinen Ferienapartment:
nizza2015_01

Unter uns noch eine Weihnachtskrippe, die aber bald abgebaut wurde. Mit elektrisch nickenden Kamelen und Königen:
nizza2015_02

Frau Rau fotografiert Sonnenuntergang am Meer (Nizza hat übrigens eine halbe Stunde mehr und später Sonnenlicht als München):
nizza2015_03

Am Strand auch Fledermäuse. Das hier ist eine, ehrlich:
nizza2015_04

Ziemlich viel Deko und Kunst war winterlich eingepackt:
nizza2015_05

Seeschwalben, nicht so viele wie beim letzten Nizzabesuch, aber doch:
nizza2015_06

Eintauchen ins Wasser:
nizza2015_07

Herausfliegen mit Fisch:
nizza2015_08

Ja, und der Friedhof von Nizza. Ein echtes Meer aus Stein:
nizza2015_09

nizza2015_10

nizza2015_11

Und noch einmal Möwen- und Taubenfütterung:
nizza2015_12

Tagged: Tags

One thought to “Nizza Dezember 2015”

  1. Was für eine gelungene Idee, Apollo in diese Hülle zu packen! Es sieht ansprechend aus und bietet vermutlich auch ausreichend Schutz gegen die Winterwitterung (welche aber offensichtlich nicht allzu aggressiv gewesen sein kann, folgt man den Fotos).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.