Schultag heute

Warum bis zum Schuljahresende warten? Heute habe ich in der 6. Klasse, der letzten meiner Informatikstunden vor den Ferien, den Evaluationsbogen ausfüllen lassen, den Hokey hier empfohlen hatte. In den nächsten Tagen mache ich das noch mit zwei anderen Klassen, wenn ich mich traue. Mit dem einen Kollegen zusammen habe ich mir Mut gemacht. Die Ergebnisse sind auch, soweit ich das beim ersten Blick gemerkt habe, gut. Aber es gibt noch durchaus Einiges zu verbessern. Wenn ich damit erst einmal Erfahrung gesammelt habe, kann ich das den Kollegen meiner Schule demonstrieren. Das Auswerten der Bögen ist entweder mühsam oder stichpunktartig. … Continue reading „Schultag heute“

Herr der Fliegen (wegen Kid Nation)

Ich hab mal mit einer 9. Klasse Herr der Fliegen gelesen. Hat mir gut gefallen. Am Schluss haben wir dann mal durchgespielt, was wäre, wenn alle fünf 9. Klassen dieses Jahrgangs sich auf einer ähnlichen Insel finden würden. Unter anderem sollte jede Gruppe ein System vorschlagen, nach dem sie sich organisieren könnten. Heraus kamen solche Sachen: Ich weise besonders hin auf die Regelungen für den Sonntag: Die meisten Schülergruppen hatten Arbeitsteilung in Teams, die allerdings jeweils zyklisch wechselten. Eine Gruppe hatte als Arbeitskreis „Jäger, Putzer, Köche, Streitschlichter, Bauarbeiter, Krankenbetreuer, Feuerwächter, Erfinder, Wasserträger, Sammler“ und dann wieder von vorn. Also ähnlich … Continue reading „Herr der Fliegen (wegen Kid Nation)“

William Golding, Lord of the Flies (und ein bisschen Madagaskar)

Herr der Fliegen war zu meiner Schulzeit eine häufige Klassenlektüre; ich kannte den Namen und den Inhalt, auch wenn ich das Buch nie gelesen hatte. Außerdem kannte ich „William Golding“ aus den Regalen der Buchhandlungen, wo ich lange Zeit auf der Suche nach Büchern von William Goldman war. Golding kam direkt davor und noch häufiger ganz anstelle von Goldman. Und schließlich kannte ich das Buch noch aus Science-Fiction-Literaturgeschichten: Bei den Dystopien und Apokalypsen wird auch gerne mal Lord of the Flies aufgezählt. Immerhin spielt das Buch vor dem Hintergrund eines eben ausgebrochenen, möglicherweise atomaren Krieges. Ein Freund und Mitschüler war … Continue reading „William Golding, Lord of the Flies (und ein bisschen Madagaskar)“