Neues Lieblingsblog: Dilbert Blog

Neulich habe ich aus versehen ein neues Lieblingsblog versprochen, obwohl ich noch nicht so weit war. Hier ist es, gar nicht spekatukär: The Dilbert Blog, das Blog von Scott Adams, Erfinder von Dilbert. Um den Cartoon geht es aber gar nicht oft.

(Dilbert finde ich manchmal sehr lustig. Ich kenne ja Leute, die draußen arbeiten und nicht in der Schule. An Calvin & Hobbes habe ich mich sattgelesen, aber Gary Larson ist immer noch unvergleichbar und wohl mein Favorit. Auch wenn es keine sequential art ist.)

Scott Adams stellt sich als positiv eingestellter, zynischer Mensch dar. Eigentlich geht das gar nicht, ich weiß. Manchmal bin ich mir immer noch nicht sicher, wie ernst er seine Behauptungen meint. Ein Favorit von mir sind seine Gedanken zu Wahlmanipulationen.

Hier eine Fußnote zu Mensa:

Mensa meetings are the strangest experience. No one ever has to explain anything twice. That’s a bigger deal than you might think. Your typical day is full of moments where you ask for a cup of coffee and someone hands you a bag of nails. You don’t realize how much time you spend re-explaining things until you no longer need to. Mensa is very cool that way. (blog entry)

Neulich sehr interessantes: Scott Adams beantwortet Leserfragen aus den Kommentaren. Wie sein Tagesablauf aussieht, wie er arbeitet, was die Hauptstadt von Finnland ist, was sein Blog für ihn bedeutet: direkte Kommunikation mit seinen Lesern, ohne Redakteur dazwischen.

Immer wieder erfrischend, vielleicht ja ein Tipp.

Eine Antwort auf „Neues Lieblingsblog: Dilbert Blog“

  1. Unbedingt auch die Bücher anschauen! Eines der besten: “The Dilbert Future – Thriving on Stupidity in the 21st Century”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.