Vermischtes aus den letzten Tagen

Heute nachmittag habe ich den Evaluationsbogen für die Lehrer unserer Schule ausgefüllt, online natürlich. Die meisten Fragen waren leicht zu beantworten, ein Problem hatte ich aber bei Frage 106: „Ich stelle hohe, aber lösbare Leistungsanforderungen.“ Ich musste die Fragen fürs Fach Informatik/Natur und Technik beantworten, das ich dieses Jahr in der 6. Klasse unterrichte. Für lösbar halte ich meine Anforderungen, für hoch nicht. Das ist dann wohl ein „Trifft eher zu“ oder „eher nicht“.

Ansonsten: Es ist ein erleichterndes Gefühl, rechtzeitig alles korrigiert zu haben, auch wenn mich das die letzten Tage von anderen, angenehmeren Arbeiten abgehalten hat.

Im Deutschunterricht, 9. Klasse, wollten mir die Schüler zum Geburtstag korrigieren gratulieren. Ich muss mal nachfragen, aus welchem obskuren Forum ihre Informationen stammen, tatsächlich bin ich im Moment ziemlich weit entfernt von meinem Geburtstag. Heute waren brasilianische Gäste zum Zuschauen da, lange Geschichte, ich hoffe, ich habe uns gut repräsentiert. Binsenweisheit, aber: Je öfter ich Unterrichtsbesuch kriege, desto weniger macht mir das etwas aus.

Das Deutsch-Kapitel „Bewerbung und Lebenslauf“ werde ich ziemlich kurz halten in diesem Schuljahr. Ich habe gefragt; Die Schüler haben das schon in Englisch, Französisch und Wirtschaft gemacht. Viel Neues werde ich da nicht bieten können. Ja, am Computer waren sie auch schon.

Tagged: Tags

2 Thoughts to “Vermischtes aus den letzten Tagen

  1. Sowas schafft nur ein echter Lehrer:

    „…üler zum Geburtstag KORRIGIEREN. Ich …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.