Mailingliste für Informatiklehrer

Ich profitiere sehr von einer Englisch-Mailingliste, auf der ich bin (auch wenn ich wenig aktiv bin, da ich im vierten Jahr keine Englischklasse mehr habe). Dort gibt es regegn Austausch, eine Handvoll Mails am Tag, von denen ich manche lese, andere nicht. Manche enthalten Hinweise auf Neuigkeiten – Bücher, Fernsehsendungen, aktuelle Zeitungsartikel, auf didaktisches Material. Andere sind Fragen oder Antworten zu methodischen oder fachwissenschaftlichen Aspekten. Schön und praktisch, so etwas.

Für Deutsch bin ich auch auf so einer Liste, aber da ist viel weniger los. Keine kritische Masse, schätze ich. Oder sind die Englischlehrer kommunikativer – oder internetfreundlicher? Da könnte etwas dran sein.

Es gibt jetzt auch für Informatik eine neue Mailingliste, unter:
http://www.schule.bayern.de/service/mailinglisten
kann man sich anmelden. (Die Liste auswählen, die “Informatik” im Namen hat.)

Bin gespannt, wie internetaffin Informatiklehrer sind. Es gibt schon eine Mailingliste (ZUM-Informatik), auf der ich auch bin, wo aber nicht viel los ist. Haben Informatiklehrer weniger Austauschbedarf oder gibt es einfach nicht genug solche Lehrer? Ich habe ja ein bisschen den Verdacht, dass Mathe-Physik-Lehrer, und aus dieser Richtung kommen die meisten Informatiklehrer noch, weniger interessiert am Austausch an sich sind. Dafür haben die an meiner Schule die engste Zusammenarbeit untereinander.

Nachtrag: Die Adresse der Englisch-Mailingliste ist: http://groups.yahoo.com/group/enpaed/

Eine Antwort auf „Mailingliste für Informatiklehrer“

  1. Mich würde interessieren, was das für eine (offenbar tatsächlich funktionierende) Englisch-Mailingliste ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.