Mit Schülern von Joomla nach WordPress umziehen

Ging erstaunlich fix. Unsere Version des Content-Management-Systems Joomla war veraltet, das Update hätte ohnehin ein neues Design erfordert, und die Schüler haben mich überzeugt, dass das, was wir von Joomla wollen, mit WordPress auch alles geht. Die Bedienung ist einfacher und die Wartung auch.

Jetzt muss ich nur aufpassen, dass die Schüler (6.-9. Klasse) uns nicht zuviele unnötige Plugins installieren.

Einige nützliche Plugins:

  • FG Joomla to WordPress: lässt die Daten von Datenbank zu Datenbank umziehen
  • Custom Upload Dir: ermöglicht Untervezeichnisse für den Upload von Bildern, leider eine der großen Schwächen von WordPress
  • Download Manager: stellt Rundschreiben etc. als Download zur Verfügung
  • Global Post Password: alle passwortgeschützten Beiträge mit dem gleichen Passwort verschlüsseln, auch rückwirkend natürlich

Jetzt steht die Seite soweit, im neuen Jahr können wir dann das Design noch weiter verbessern.

Tagged: Tags

One thought to “Mit Schülern von Joomla nach WordPress umziehen”

  1. Ich „darf“ mich gerade wieder mit Joomla herumschlagen. Ich mochte es noch nie sonderlich und auch durch das große Update hat sich daran nichts geändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.