7 Thoughts to “So viel Zeit muss sein, 2015

  1. Das finde ich ja lustig. Wir haben letztes Wochenende auch Orangenmarmelade gemacht, nach einem Rezept unserer Freundin Liz Breuilly.
    Und gestern machte ich Scones und Clotted Cream. Wenn Bedarf nach den Rezepten besteht, bitte melden.

  2. Orangenmarmelade mache ich jedes Jahr um diese Zeit. Auch diesmal war ich mir nicht sicher, ob sie wirklich fest wird, und sie ist es wie immer doch noch geworden.

    Scones mache ich auch selber, nach einem Rezept von Delia Smith. Nur Clotted Cream, da habe ich mal ein Rezept gelesen, das sah nach zu viel Arbeit aus. Aber da war ich auch jünger.

  3. Recipe from Tori Avey:
    1 quart (4 cups) heavy cream
    In a double boiler over medium heat bring the cream to 175 degrees. If you don’t have a double boiler (and I don’t) place a heatproof bowl over a saucepan of water. Stir a little so that the cream heats evenly. Once you reach 175, bring up the temperature—180 to 200 degrees. Keep that temp for about 45 minutes to an hour. At this point the cream will take on a cracked, yellow skin. Next, remove the bowl or top of your double boiler and settle in a pan of ice water to cool quickly. Cover with plastic wrap and stow in the fridge overnight. Then carefully skim the clotted cream off the top with a shallow spoon and layer it into a bowl. It will keep for about a week in your fridge. Use the rest of the cream as you would regular cream (it will be thinner than heavy cream, but can still be added to beverages).
    Den double boiler ließ ich weg. Ich wählte das Backrohr und ließ die Sahne in einem feuerfesten Topf im Backrohr bei 80°-90° C über Nacht stehen und dann z.Zt. raus in den Schnee.
    Oder: Bei den Victorian Houses (http://www.victorianhouse.de) kaufen.

  4. Klingt erst mal kompliziert, aber da mit dem Backrohr gefällt mir gut. Ich vertraue meinem, was die Temperatur betrifft. Wenn ich für Dienstagmorgen bitte Schnee buchen dürfte…

  5. Die selbstgemachte clotted cream steht im Kühlschrank, am Wochenende gibt es Scones dazu. Ich bin in den letzten Jahren etwas von clotted cream abgekommen, nehme lieber Mascarpone, aber selbstgemacht ist natürlich wieder anders. (Jetzt erstmal panna cotta vom Sahnerest.)

  6. Scheint ein Lehrerding zu sein. Ich mache total gern Blutorangenmarmelade. Muss aber schnell gegessen werden, da sie innerhalb weniger Monate von atemberaubend rotorange zu helbraun verkommt…

  7. Betrifft wohl vor allem englandaffine Lehrer.

    Im Laden neulich „Halbblutorangen“ gesehen. Wird natürlich Halbblut-Orangen ausgesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.