Tag Archives: Musicals

Zadie Smith, Swing Time (und viele, viele Musical-Ausschnitte)

By | 4.11.2017

In meiner Leserunde gelesen. Vorab: Viel werde ich gar nicht zu dem Buch sagen. Es hat mir auch nicht sehr gefallen. Interessiert hat es mich durchaus, weil mich zwei oder drei Nebenthemen des Buchs interessierten – ansonsten war es nicht so das meine. Es geht darin um die Freundschaft der Protagonisten mit der gleichaltigen Tracey. Sie wohnen in der selben eher heruntergekommenen Nachbarschaft, haben aber ganz verschiedene Mütter; beide Kinder gehen ins Ballett und lernen Tanz. Sie verlieren sich aus den Augen; die Protagonistin wird Assistentin bei dem an Madonna angelehnten Musikstar Aimee. Ein Großteil der zweiten Hälfte spielt in… Read More »

Cyd Charisse gestorben

By | 19.6.2008

Möglicherweise meine Lieblingsnummer von ihr. Eigentlich mag ich textlose Musical-Tanzeinlagen nicht besonders, und lyrische gleich gar nicht. Trotzdem, die gilt: „Dancing in the Dark“ stammt aus The Band Wagon (1953). Eines der besten. Buch Betty Comden und Adolph Green, wieder mal. Und tolle Musik. (Das Youtube-Video habe ich bei Frau Klugscheißer gefunden und gleich übernommen.)

New York, New York

By | 11.1.2008

Endlich ist die CD gekommen und endlich weiß ich, wie ich das hier unterbringen kann. Also: Zumindest im alten Cornelsen-Buch für die 8. Klasse gab es einen Anhang mit Liedern, die zum Inhalt der Units passen. Unit 2: „New York, New York“, gesungen von Frank Sinatra. „Start spreadin‘ the news…“ und so weiter. Die 8. Klasse habe ich damals mindestens dreimal gemacht, und immer viel zu New York, weil das ein schönes Thema ist. Aber dieses Lied habe ich nie verwendet. Sondern ein anderes „New York, New York“, nämlich das von Leonard Bernstein aus seinem Musical „On the Town“. Text… Read More »

The Jazz Singer I (Hintergrund)

By | 1.9.2004

Vor einer Woche kam The Jazz Singer auf Arte, spät nachts. Ich bin stolz auf meine Familie, denn selbst meine Mutter hat diesen Film unabhängig von mir aufgenommen. Es folgt eine längere Geschichte. Ich bin aufgewachsen mit amerikanischen Film-Musicals der 30er bis 50er Jahre. (Than which, there are few things better, believe you me.) Die frühen, schwarz-weißen Fred-Astaire-Filme; die nächste Generation mit Gene Kelly; die wunderbaren Filme nach Fred Astaires Comeback: The Band Wagon, Easter Parade. Eines der berühmtesten dieser Musicals, und eines der letzen reinen Filmmusicals ohne Broadway-Vorlage, ist Singin‘ in the Rain (deutsch: Du sollst mein Glücksstern sein).… Read More »