Hobbit-Heft

hobbitcover.jpg

Mit einer 5. Klasse las ich mal Der kleine Hobbit von J. R. R. Tolkien. Als Projekt ist dabei ein Spiele-Heft entstanden. Man kennt das ja: Der Spieler liest einen nummerierten Abschnitt und muss sich an dessen Ende entscheiden, bei welchem aus einer Auswahl von weiteren nummerierten Abschnitten er weiter lesen möchte. Manche Abschnitte enden ohne weitere Wahlmöglichkeit: Damit ist die Geschichte zu einem Ende gekommen (das glücklich oder weniger glücklich sein kann). Auf diesem Weg muss man während des Lesen immer wieder Entscheidungen treffen, und kann das Heft mehrfach lesen, wobei die Geschichte jedesmal einen mehr oder weniger anderen Verlauf nimmt.

Zuerst legten wir den Ablauf der Geschichte grob fest. Danach teilten wir die Klasse in fünf Gruppen, jede Gruppe bearbeitete einen Teil der Geschichte. Nur die Schnittstellen zwischen den Kapiteln waren festgelegt. Innerhalb des Kapitels gab es also mehrere Entscheidungen, aber nur einen Weg, der zum nächsten Kapitel führte. Das ist zwar weniger interessant, aber leichter zu verwalten. Immerhin gab es den Fall, dass eine Gruppe auf Ereignisse im Text der vorangehenden Gruppe Bezug nehmen wollte: Dann mussten sich die Gruppen halt absprechen.

hobbitpage

Tagged: Tags

2 Thoughts to “Hobbit-Heft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.