Courtney Crumrin and the Night Things

Courtney Crumrin ist zwölf Jahre alt und zieht mit ihren Eltern in die Vorstadt, um beim Großonkel (oder Urgroßonkel?) Aloysius zu leben.
Courtney hält nicht viel von ihren Eltern, die tatsächlich ein wenig oberflächlich sind und eigentlich nur gesellschaftlich vorankommen wollen in der neuen Nachbarschaft.
Courtney ist unfreundlich und mürrisch; sie hat keine gleichaltrigen Freunde: Am meisten Kontakt hat sie noch mit Butterworm – einem Kobold aus dem Wäldchen gegenüber, der gerne Tiere und Kinder aus der Nachbarschaft frisst.

Courtney Crumrin and the Night Things ist der erste von bisher drei Bänden, in denen die ursprünglich einzeln als Mini-Serie erschienenen Abenteuer Courtneys gesammelt sind. Mir hat er sehr gut gefallen, den zwei Schülerinnen (9. Klasse), denen ich den Band geliehen habe, auch.

Es stellt sich heraus, dass Courtney eine Hexe ist, und mit ihrer Eltern von Aloysius eingeladen worden ist, um bei ihm zu lernen. Anders als Harry Potter ist Courtney aber keine stille Dulderin: Ihre Fähigkeiten benutzt sie, um Mitschüler zu zwingen, ihre Hausaufgabe zu machen; bei ihren Nachbarn hütet sie das Baby, das längst von den Elfen gegen ein kleines Monster ausgetauscht ist (die Eltern bemerken keinen Unterschied); wer ihr Böses tut, kriegt ernsthafte Schwierigkeiten oder verschwindet.

Im zweiten Band wird sie der hexerischen Gemeinde vorgestellt; eine sehr glaubhaft geschilderte Gruppe von Leuten. Auch für sie hat Courtney größtenteils nur Verachtung über. Ihre Abenteuer gibt es auf Englisch bei Amazon; es gibt auch deutsche Übersetzungen, zum Beispiel bei diesem Comicladen (wo man auch einige Seiten online anschauen kann).

Der Auslöser für dieses Posting war aber das T‑Shirt, das man nebst anderen Sachen auf http://www.thenightthings.com/ sehen und kaufen kann, mit einem Bild von Courtney und der trefflichen Aufschrift “Something Grumpy This Way Comes”.

4 Antworten auf „Courtney Crumrin and the Night Things“

  1. 1. Scheint ja bald Buch Nummer 4 zu kommen
    2. Der Spamfilter mit den Fragen gefällt.
    3. Emily dürfte bekannt sein, aber in die gleiche Ecke geht auch noch http://skary.net/

  2. Bin ganz zufällig (durch invader zim) auf diesen Comic gekommen und hab mich gleich verliebt! (nicht in Courtney, sondern in den Comic :P). Habe mir gestern den dritten Teil gekauft und bin vollens zufrieden -^.^- . Ich hoffe der vierte kommt bald. Habe eigentlich nur die deutsche version der drei Comics, doch das englische muss ich mir wohl auch noch holen. Kann ja die Originalsprache nich auslassen.
    Jetzt wollen sicher einige wissen wie alt ich bin? 16! … bin ich eigentlich zu alt dafür? also als männlicher Jugendlicher sollte man sich doch eher fürn Playboy interessieren oO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.