Schulende und Ferienanfang

Wir ziehen um. Abschied vom Schulgebäude:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Gestern war letzter Schultag. Zeugnisübergabe und Verabschiedung von der Klasse, wieder mit einer Schülerrede. Ich kann es nur empfehlen: Der Anlass wird feierlicher, Lehrer und Schüler kriegen Rückmeldung über das Jahr, und die Schüler üben, Reden zu halten.

Danach, ebenfalls wie jedes Jahr, ein Fass Bier, Wasser und Saft und viele Bleche Pizza für die Lehrerschaft. Viele Lehrer sind dageblieben, ein paar noch recht lange. (Die Aufräumer ohnehin.) Ich finde es sowieso schade, wenn man nach dem Unterricht gleich verschwindet, und am letzten Schultag noch viel mehr: Da kann man wirklich noch zusammensitzen und gemeinsam erleichtert sein.

Apropos Umzug: Wann genau hört eine Schule denn auf, Schule zu sein? Gibt es da einen feierlichen Akt der Profanierung oder Entwidmung, wie bei Kirchen, die abgerissen werden oder ihre Funktion verlieren und zu einem säkularen Gebäude werden? Oder reicht es, wenn die Schüler aus dem Haus sind? (Ich meine ja nur, ab wann man auf dem Schulgelände dann rauchen, oder als Schüler digitale Speichermedien benutzen darf.)

– Abends dann noch nach Augsburg, alte Freunde besuchen. Auch sehr schön. Mit dem letzten Zug zurück nach München.

5 Antworten auf „Schulende und Ferienanfang“

  1. eieiei … an diese extrem versetzten Ferien muss ich mich erst (wieder) gewöhnen
    bei uns gehts nämlich am Montag schon wieder mit der Schule los (Hessen)
    achja und unser Schulgebäude wurde Anfang des Jahres abgerissen … die Hülle des neuen steht bereits schon und nächstes Schuljahr soll auch der Unterricht dort wieder stattfinden… bin mal gespannt, wie es wird

    achja: schöne Ferien wünsch ich!!

  2. Wir haben ein schönes altes Barock Gebäude :)

    http://www.panoramio.com/photos/original/3808200.jpg <– von oben, da ist nen Gerüst an der Schule.. o_O daneben unsere Kirche
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/49/B%C3%BCren_(Westfalen)_ehem.Jesuitenkolleg.jpg <– das Gebäude an sich
    http://www.bueren.de/buerenneu/kultur/bindata/Mauritius-Gymnasium.JPG <– etwas neuer.

    Ferien erst ab 1. August? Da sind die Schüler ja offiziell schon ein Jahr weiter…

  3. Dass wir am 1. August noch in die Schule mussten, das hat’s wohl noch nie gegeben. Ich war auch überrascht, dass es anderswo gleich wieder losgeht. Also schönen Anfang dann!

  4. Find ich eine schöne Idee, das Abschiednehmen vom alten Schulgebäude. Als wir zu meiner Schulzeit umgezogen sind gab es so etwas nicht – eigentlich schade. Wir sind sang- und klanglos umgezogen. Nach den Ferien neue Schule, neuer Stadtteil. Vielleicht lag es aber auch daran, dass unser altes Schulgebäude als “neues” für eine neues Progymnasium herhalten musste. Meine alte Schule gibt es also immer noch.

    Viel Erfolg und viel Spaß im neuen Schulgebäude!

  5. Das klingt wirklich nach einem guten Abschluss. Ich schwöre auch auf Schülerreden, aus den gleichen Gründen. Obwohl ich dort immer Witze über Bern höre, vor allem, dass die Berner langsam sind (wir sind der Schulort auch für Basler und Luzerner und Aargauer). Vielleicht stimmt es ja einfach.

    Schöne Ferienzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.