Englische Vögel 2009

uk_birds_2009_1

Ein Wiesenpieper, denke ich.

uk_birds_2009_2

Bachstelze.

uk_birds_2009_3

Eine merkwürdige Ente. Der junge Mann kam an den Strand geschwommen, legte den Neoprenanzug ab, unter dem er Smoking und Fliege trug, und ging lässig den Strand hinauf. Ein paar Leuite klatschten, die meisten schauten interessiert, aber diskret zu – man ist in England. (Oben warteten ein paar Freunde. Kamera war auch da. Verlorene Wette oder studentisches Filmprojekt?)

uk_birds_2009_5

uk_birds_2009_4

Ein Steinschmätzer im Schlichtkleid. Auf Englisch (Northern) Wheatear. Der Name hat weder etwas mit wheat (Weizen) noch mit ear (Ohr, Ähre) zu tun, sondern kommt etymologisch von “white arse”. So etwas sollte man wissen.

uk_birds_2009_6

Ein Falke. Vermutlich ein Turmfalke (“steht häufig rüttelnd in der Luft” – war so).

uk_birds_2009_7

Ein Bussard, denke ich.

uk_birds_2009_8

Ansonsten: Äußerst schönes Wetter, noch richtig sommerlich, sogar mit Sonnenbrand. (Originalton Frau Rau: “Ich glaube, dein Ohr schimmelt.” Das hatte ich vergessen einzucremen.)

3 Antworten auf „Englische Vögel 2009“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.