Schulschließungs-Timeline II: Schuljahr 2020/21

(Teil I hier.) Bis Weihnachten gab es halb normalen, halb Wechselunterricht, mit Masken. Die Weihnachtsferien wurden nicht vorgezogen, nur der Unterricht fiel ein paar Tage vorher aus. Danach folgte bis Pfingsten nur gelegentliche Anwesenheit, Oberstufe schon früher; auch in den Faschingsferien war Distanz-Unterricht. Erst ab Pfingsten gab es wieder regulären Unterricht für alle, sofern meine Unterlagen stimmen. (Und in Grundschulen schon früher?) Die Klagen über mebis, das in diesem Schuljahr eigentlich durchgehend gut funktioniert, werden abgelöst durch die Klagen über die Videokonferenzsoftware, die für den Unterricht weitgehend prägend wird. Ab Anfang 2021 wird nach Priorisierung geimpft, nach den Osterferien beginnen Tests in der Schule und werden schnell zur Routine. Im Schuljahr darauf wird regelmäßig Präsenzunterricht stattfinden, die Verluste im Lernen sehe ich weitgehend in diesem Schuljahr und nicht im vorhergehenden. Was man hätte besser machen können: schwierige Frage.

Methodisch geprägt von: Synchronem Distanz- und Wechselunterricht, a.k.a Videokonferenzen und dem Rahmenkonzept für Distanzunterricht. Weniger selbständiges Arbeiten.

Erinnerungen: Die kalten Klassenzimmer. Aber es war auch gemütlich, meine 10. Klasse mit Ponchos, Decken, Thermoskanne. Viele Spazierrunden um das Schulgelände.

Neue Begriffe: Startschuss, Distanzlernen versus Distanzunterricht.

09.07.2020StMUK: Mehrtägige Schülerfahrten werden bis Ende Januar ausgesetzt.
31.07.2020StMUK: Rahmen-Hygieneplan
01.09.2020Das StMUK stellt ein grundsätzlich gültiges Rahmenkonzept für Distanzunterricht auf Basis der Erfahrungen im Vorjahr vor: Distanzunterricht heißt Orientierung am Stundenplan (wenn ein Fach an einem Wochentag im Stundenplan steht, soll es an diesem Tag in Erscheinung treten, nicht notwendigerweise in Form von Videokonferenzen; Wochenpläne sind aber weiterhin möglich), jeder Tag beginnt mit einem “Startschuss” (damit SuS überhaupt aufstehen), mündliche Leistungsnachweise sind möglich. (Daneben: SuS müssen mitarbeiten, LuL müssen Kontakt halten und rückmelden – eigentlich Selbstverständlichkeiten.)
01.09.2020StMUK: Maskenpflicht auf dem Schulgelände für die ersten zwei Schulwochen, 7. – 18.9.2020 (außer Jahrgangsstufen 1-4). Danach gilt das für das Schulgelände weiter, ob auch im Unterricht, hängt vom Infektionsgeschehen ab. Es gibt drei Stufen der Infektion (Orientierungshilfe dabei: weniger als 35, zwischen 35 und 50, über 50 pro 100000): Regelbetrieb mit Maske; Regelbetrieb mit Maske auch im Klassenzimmer; Mindestabstand, der meist zu Präsenz-Distanz-Wechsel führt. (Anmerkung: diese Zahlen werden schon zu Beginn des Schuljahres von der Realität überholt und nicht angewendet.) Ankündigung eines neuen Rahmenhygieneplans.
22.09.2020StMUK: Bei Versammlungen oder Gremiensitzungen soll überprüft werden, ob es Alternativen zur Präsenzform gibt.
08.10.2020Hausintern: Wir tragen freiwillig Maske. Die Inzidenz im Landkreis liegt bei 50. (So niedrig wird sie erst wieder am 09.02.2021 sein, zwischendrin steigt der Wert bis auf 240.)
14.10.2020Hausintern: Regeln für die Aufenthaltsbereiche der verschiedenen Klassen zu den Pausenzeiten, als Teil des Hygienekonzepts
19.10.2020Hausintern: Berufsinformationsabend des Elternbeirats als BigBlueButton-Videokonferenz
19.10.2020Hausintern: Im Landkreis gibt es für die kommenden zwei Wochen (bis zu den Herbstferien) Maskenpflicht und Wechselunterricht, das heißt, dass die halbe Klasse zuhause bleibt und die andere in der Schule ist, und in der Folgewoche umgekehrt.
03.11.2020Hausintern: Schulentwicklungsgruppe entwirft Leitlinien für den Wechsel Präsenz-/Distanzunterricht
09.11.2020Hausintern: Nach den Herbstferien gibt es wieder regulären statt Wechselunterricht.
13.11.2020StMUK: Aktualisierter Rahmenhygieneplan. Maskenpflicht auch im Klassenzimmer.
13.11.2020StMUK: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen.
18.11.2020Hausintern: Buß- und Bettag, wiue immer unterrichtsfrei, ohne Feiertag zu sein – deshalb finden Konferenzen statt, per Video.
23.11.2020Hausintern: Spätestens seit dieser Woche gibt es wieder Wechselunterricht, ob der schon vorher begonnen hat, weiß ich nicht mehr.
26.11.2020Hausintern: Elternsprechabend mit BigBlueButton
27.11.2020StMUK: „Dem Wunsch von Lehrkräften nach FFP2-Masken, der an das Staatsministerium für Unterricht und Kultus herangetragen wurde, soll nun entsprochen werden.“ Dieser Ton der Überraschung, die leise Anklage, man hätte ja auch früher herantragen können. Jedenfalls werden KN95-Masken angekündigt.
27.11.2020StMUK: Neue „Hotspot-Strategie“ – aber einer Inzidenz >200/100000 pro Landkreis gilt Abstandsregelung und damit de facto Wechselunterricht. Neu:Ausgenommen sind Abschlussklassen.
01.12.2020StMUK: Neuer Zeitplan für das Abitur.
06.12.2020StMUK: „Letzter Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien ist – wie angekündigt – Freitag, der 18. Dezember.“
09.12.2020In Bayern gilt der Katastrophenfall.
10.12.2020StMUK: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen.
14.12.2020StMUK: Als letzter Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien wird der folgende Tag, Dienstag der 15.12.2020, angekündigt. Gerüchte dazu hat es bereits gegeben; und am Wochenende wurde das der Presse mitgeteilt; es kommt also kurzfristig, aber weniger überraschend, als man meint. Es gibt keinen verpflichtenden Distanzunterricht, vielmehr sollen die Lehrkräfte Material zur selbständigen Arbeit zur Verfügung stellen. Ausnahme: Abschlussklassen (am Gymnasium:: 11 und 12), dort findet verpflichtender Distanzunterricht statt. Notbetreuung soll für den 16. – 22.12.2020 eingerichtet werden (Mi, Do, Fr, Mo, Di). Besprechungen im Kollegium sollen möglichst als Videokonferenzen oder allenfalls in räumlich getrennten Kleingruppen unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln stattfinden.
14.12.2020StMUK: Die Begriffe Distanzunterricht und Distanzlernen werden in einer Pressekonferenz eingeführt.
15.12.2020Hausintern: Gesamtkonferenz in räumlich getrennten Kleingruppen unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln. Letzter Unterrichtstag.
15.12.2020StMUK: Das KMS vom Vortag wird „aufgrund entsprechender Rückfragen“ noch einmal erklärt.
15.12.2020StMUK: Über die Schulleitung an die Eltern: „Seither [gestern] haben mich viele Rückfragen erreicht, warum nicht für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtender Distanzunterricht angeordnet wurde, ja warum der Distanzunterricht ‚verboten‘ worden sei. Lassen Sie mich hierzu klarstellen: Dem ist nicht so. Derartige Meldungen treffen nicht zu.“ Vielmehr sei der Fall, dass kein verpflichtender Distanzunterricht stattfindet. Für die „pädagogische Begleitung bis 18.12.2020 (‚Distanzlernen’)“ könne man weiter nutzen, was da ist, „z. B. Videokonferenzen, Nutzung von MS Teams, mebis, Schulcloud, E-Mail.“ – Ich vermute, es handelt sich um eine von vielen semantischen Feinheiten aus dem Kultusministerium: verpflichtender Distanzunterricht ist verboten (weil man da ja Noten machen darf), Distanzlernen nicht (das scheint das gleiche wie Distanzunterricht zu sein, nur ohne Noten). Ob es auch nicht-verpflichtenden Distanzunterricht geben kann, lässt die sprachliche Regelung offe; ich vermute, dass nicht.
16.12.2020Wegen Überlastung ist mebis schwer erreichbar. Das führt zu Unmut im Kontaktlehrkräfte-Forum. (Das gilt aber tatsächlich nur für diese Tage vor Weihnachten.)
21.12.2020StMUK: Hinweise zur Schwerpunktsetzung, was den Lehrplan 5 mit 10 betrifft, werden für Ende Januar in einer verbindlicheren Form überarbeitet. Für die aktuelle 11. Klasse gilt: Klausuren für 11/1 dürfen auch noch Anfang 11/2 geschrieben werden, Zeugnis- und andere Termine werden verschoben. Die Belastung durch Leistungserhebungen könne reduziert werden, indem man nicht mehr als die Mindestzahl an Prüfungen schreibt und sie kürzer gestaltet; das sei in allen Jahrgangsstufen möglich. Für die aktuelle 12. Klasse gilt: 12/1 ist verlängert, der Zeugnistermin verschoben. Für 5-10 gilt: Laut GSO §22 ist eine Reduzierung der Zahl der Leistungserhebungen (um 1) möglich, es muss aber sichergestellt werden, dass ausreichend Leistungsnachweise für eine valide Zeugnisnote da sind. Häufungen von Prüfungen sind zu vermeiden.
24.12.2020Privat: Über die Zeit der Weihnachtsferien ist mein Vater zu einer Operation in einer Klinik, letztlich für mehrere Wochen. Es verläuft nicht gut, Kontakt gibt es wenig, Informationen aus der Klinik mangelhaft bis dubios. Ich habe große Angst.
04.01.2021BR24 titelt einen Beitrag: „Mebis-Chaos: Wie laufen die Lernplattformen der anderen Länder?“ Immerhin bin ich mit einem Beitrag vertreten und erkläre mebis für brauchbar.
05.01.2020StMUK: Das Rahmenkonzept für den Distanzunterricht wird aktualisiert, es ändern sich aber nur Details. Es wird darauf eingegangen, dass Lehrkräfte durch das angeordnete Vorgehen besonders und unterschiedlich belastet sein können; das möge man berücksichtigen. Der „virtuelle Startschuss“ am Morgen soll nicht über mebis stattfinden; der frühestmögliche Nutzungsbeginn an jedem Tag wird in viertelstundenweise nach Schulnummern gestaffelt (Das alles, um Überlastung zu vermeiden: Man soll nicht gleichzeitig anfangen.) Eine Anlage stellt in tabellarischer Form dar, welche Kommunikationswerkzeuge für welchen Zweck geeignet sind.
07.01.2021StMUK: Das Kalenderjahr beginnt mit Distanzunterricht für alle, zumindest die drei Wochen bis zum 29.01.2021, auch für Grundschulen und Abschlussklassen. Notbetreuung für Jahrgangsstufen 1-6 soll eingerichtet werden. Die Faschingsferien werden durch eine Unterrichtswoche ersetzt.
11.01.2021Der erste Schultag nach den Ferien: mebis funktioniert einwandfrei, über die Ferien ist aufgestockt worden. Allerdings hat der Ministerpräsident darüber geschimpft. (MS Teams, lese ich im Nachbarblog, gehe derzeit deutlich in die Knie.)
13.01.2021MB: Informiert über Regelungen zu Prüfungsformaten und musikpraktischen Prüfungen im Distanzunterricht.
14.01.2021Bayerisches Ministerialblatt veröffentlicht die „Richtlinie des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zur Corona-bedingten Beschaffung von Lehrerdienstgeräten – Sonderbudget Lehrerdienstgeräte (SoLD)“ vom 11.01.2021.
18.01.2021StMUK: Die Zwischenzeugnistermine werden verschoben. Schulen werden daran erinnert, dass laut GSO die Möglichkeit besteht, die Zahl großer Leistungsnachweise zu reduzieren. Weitere Regelungen zu Höchstausbildungsdauer, Sozialpraktikum. Die Aussetzung mehrtägiger Schülerfahrten bis Ende Januar wird bis zum Ende der Osterferien am 10.04.2021 verlängert.
18.01.2021StMUK: Der Zeugnistermin für die Q12 wird erneut verschoben, Klausuren finden in 12/2 nur in den drei schriftlich geprüften Abiturfächern statt. In den anderen Fächern kann nach Beratung an einem Nachtermin teilgenommen werden. Der Zeugnistermin für die Q11 wird erneut verschoben, Klausuren sind in 11/2 nur in Mathematik, Deutsch und der Fremdsprache verpflichtend. In den anderen Fächern können die SuS freiwillig teilnehmen.
21.01.2021StMUK: Der Distanzunterricht wird um zwei Wochen bis 01.02. bis 12.02.2021 verlängert. Für die Q12 gilt allerdings Wechselunterricht, ähnlich auch für andere Schularten. Notbetreuung wird es weiter geben.
21.01.2021Hausintern: Vor den Klassenelternabenden teilt der Elternbeirat den Lehrkräften in den einzelnen Klassen gesammelte Fragen und Probleme mit. Häufige Themen: Technische Probleme, Wünsche nach didaktisch anderem Vorgehen, Vereinheitlichung.
21.01.2021Hausintern: Erhöhung der Anzahl der Server für die Videokonferenzen bei dem externen Anbieter.
22.01.2021Hausintern: DDoS-Angriff auf die Videokonferenzserver, führt zu Beeinträchtigung.
25.01.2021Ich halte im Englisch-Konversationskurs die mündlichen Zweierprüfungen per Videokonferenz ab.
26.01.2021Hausintern: Der Sachaufwandsträger sammelt Informationen darüber, welche Schulen an einem MS-Teams-Zugang interessiert wären.
29.01.2021Landeskriminalarmt warnt vor Störungen von Videokonferenzen durch Schulfremde und macht Vorschläge zur Vermeidung
Januar 2021Ein runder Geburtstags im Kollegium wird in einer größeren gemeinsamen Videokonferenz gefeiert.
01.02.2021ISB: Vorschläge zu flexiblem Umgang mit dem Lehrplan und Konzentration auf Schwerpunkte
01.02.2021Wechselunterricht für die Q12.
03.02.2021Hausintern: SuS und LulL klagen über Probleme bei Videokonferenzen – Bild oder Ton oder beides funktioniert wohl oft nicht. Leider nie, wenn ich dabei bin, kann also nur begrenzt helfen.
08.02.2021StMUK warnt vor Störungen von Videokonferenzen durch Schulfremde und macht Vorschläge zur Vermeidung
15.02.2021In dieser Woche wären üblicherweise Faschingsferien, stattdessen findet weiter Distanzunterricht statt. Lehrkräfte gehen unterschiedlich mit dieser Anweisung um.
16.02.2021StMUK: Der Distanzunterricht wird nach dem 22.01.2020 verlängert, ohne dass ein Endtermin genannt wird. Aber für die Q12 gibt es ab dann Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt kategorischen Wechselunterricht. Für Lehrkräfte gilt ab dann die Pflicht zu medizinischen Masken. „Aus Fürsorgeerwägungen wurden dem an staatlichen Schulen [und weiteren Einrichtungen] tätigen Personal bereits ca. 4 Mio. medizinische Masken („OP-Masken“) unentgeltlich aus dem Pandemie-Zentrallager zur Verfügung gestellt.“
Kostenlose Reihentestungen werden an örtlichen Testzentren angeboten, angekündigt wird „eine regelmäßige, freiwillige und flächendeckende Schnell-Selbsttest-Strategie für Schulpersonal und Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren,“ sobald Tests dafür zugelassen sind. Andere Testmethoden werden an Pilotschulen erprobt.
22.02.2021Lehrkräfte müssen medizinische Masken tragen, Alltagsmasken reichen nicht mehr.
Präsenzunterricht statt Wechselunterricht für die Q12, wenn irgend möglich.
25.02.2021StMUK: Änderungen für die Q11 – eine Klausur pro Jahr reicht; Detailregelungen und Zeugnistermine, zwei ausführliche Anhänge dazu.
08.03.2021Hausintern: SchülerInnen der Abschlussklassen meiner Schule beklagen sich anonym bei der Schulleitung über benoteten Kontaktsport-Unterricht (Basketball); der ist rechtlich aber so vorgeschrieben
10.03.2021StMUK: In den zwei Wochen vor den Osterferien werden die Schulen abhängig von der Inzidenz wieder geöffnet, differenziert nach Grund- und weiterführender Schule, meist mit Wechselunterricht. Ein Testkonzept begleitet die Öffnung. Weiterhin Maskenpflicht (für SuS OP-Maske nur empfohlen). „Distanzunterricht funktioniert in Bayern – nicht zuletzt dank des großen Einsatzes der Lehrkräfte und Schulleitungen – flächendeckend sehr gut.“ Dieser Satz steht nur im Lehrkräfteschreiben, nicht in der Elternversion.
12.03.2021StMUK: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen (Änderung der Fassung vom 10.12.2020).
12.03.2021StMUK: In den kommenden zwei Wochen bis zu den Osterferien dürfen keine angekündigten schriftlichen Leistungsnachweise stattfinden. (Vermutlich auch keine unangekündigten.) Unabhängig von der Zahl der bislang durchgeführten Schulaufgaben muss in jedem Kernfach noch eine (eventuell weitere) Schulaufgabe im Restjahr geschrieben werden. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten kann es für einzelne SuS eine weitere geben.
15.03.2021Die zwei Wochen bis zu den Osterferien findet Wechselunterricht statt.
18.03.2021StMUK: Die Lehrkräfte werden über zukünftig durchzuführende Covid-Selbsttest an der Schule informiert.
26.03.2021StMUK: Informationen über die Zeit nach den (unmittelbar folgenden) Osterferien. Für weiterführende Schulen bis Inzidenz 100 Wechselunterricht (oder Präsenz, wenn Mindestabstand) und zwei Selbsttest pro Woche; über 100 nur für Abschlussklassen, zu denen jetzt auch die Q11 gezählt wird, mit täglichen Selbsttests. Die endgültige Entscheidung liegt beim Kreis. Die Maskenlieferungen für Lehrkräfte werden fortgesetzt.
26.03.2021Selber: Ich teile das rechtzeitig bestellte Nathan der Weise an meine 10. Klasse aus, wer weiß, wann wir uns wieder sehen.
07.04.2021StMUK: Konkretisierung der Selbsttests, inklusive Präsentation
09.04.2021StMUK: Informationen zu den Covid-19-Tests an den bayerischen Schulen
12.04.2021Da die Inzidenzen noch über 100 sind, gibt es Distanzunterricht für die meisten Klassen und Wechselunterricht für Q11/12. An meiner Schule wie an den meisten findet der Wechsel täglich statt. Alle SuS werden mindestens zweimal pro Woche getestet, aus Sicht der Lehrkraft heißt das: Jeden Morgen eine Testrunde mit wechselnden SuS. Entgegen teilweise hysterischer Horrorszenarien auf Twitter laufen die Tests routiniert und stressfrei ab.
21.04.2021StMUK: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen, aktualisiert aufgrund der bundesweiten „Notbremse“. Die bringt ansonsten keine Änderungen für Bayerns Schulen.
21.04.2021Ich erhalte meine erste Covid-19-Impfung.
April 2021Allen Schulen steht das Videokonferenzsystem Visavid zur Verfügung.
12.05.2021StMUK: Das Konzept „gemeinsam.Brücken.bauen“ wird vorgestellt.
18.05.2021StMUK: Konkrete Angaben zum Projekt „gemeinsam.Brücken.bauen“ folgen – Schulen solle ermitteln, welche Lernrückstände es gibt, ein Vorschlag dazu ist „z. B. in Fächern wie Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen eine unbenotete schriftliche Lernstandserhebung“. (Aus dem “z. B.” wird leider später eine Anweisung.) Für die Zeit nach den Pfingstferien, während und nach den Sommerferien sollen schulspezifische Fördermaßnahmen angeboten werden. Dazu werden Ressourcen bereit gestellt.
20.05.2021StMUK: Lernstandserhebungen bei Rückkehr in den Präsenzunterricht – Schulen sollen selbständig entscheiden, welche zentralen Tests sie nutzen wollen.
25.06.2021StMUK: Änderung der Schulordnung.
05.07.2021StMUK: Aktualisierter Rahmenhygieneplan.
Juli 2021An mindestens einer anderen Schule sind Dienstgeräte für Lehrkräfte eingetroffen.
26.07.2021StMUK: Distanzunterricht in Bayern – aktualisiertes Rahmenkonzept. Größere Änderungen betreffen das Verwenden von Videokonferenzsoftware, die jetzt zentral zur Verfügung gestellt ist. Pro Schultag soll es im Distanzunterricht mindestens zwei Videokonferenzen pro Klasse geben. SuS müssen die Kamera nicht einschalten, sich aber kooperativ verhalten. „ Die Vermittlung und Einforderung von Verhaltensregeln bei online-basierter Kommunikation (‚Netiquette‘) sind Teil des schulischen Erziehungsauftrags.“ Den Startschuss mit Anwesenheitskontrolle gibt es weiterhin.

(Fortsetzung hier.)


Kategorien:

Schlagwörter:

Veröffentlicht am:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen