Podcast im P‑Seminar

In Bayern im G8 muss jeder Schüler in den letzten beiden Schuljahren, die bereits zum Abitur zählen, ein W‑Seminar und ein P‑Seminar belegen. Im W‑Seminar lernt man wissenschaftliches Arbeiten und schreibt eine Arbeit, im P‑Seminar macht man etwas Praktisches und ist Teil eines Projekts. Jeweils etwa 15 Schüler pro Seminar, jedes Gymnasium bietet einige solcher Seminare an, auf die sich dann die Schüler verteilen. Diese Seminare halte ich für eine sehr gute Idee. Deshalb rechne ich auch damit, dass sie bald abgeschafft und durch etwas Billigeres ersetzt werden.

P‑Seminare gefallen mir vor allem dann, wenn es dabei etwas vorzuzeigen gibt. Auch wenn es work in progress ist. Die Möglichkeit des Scheiterns ist außerdem ausdrücklich zugelassen beim Seminar – das halte ich für sehr wichtig. Da arbeiten nämlich wirklich die Schüler und nicht die Lehrer. Nicht von allen Seminaren an meiner Schule habe ich schon etwas gesehen…

Ein P‑Seminar Englisch an einem bayerischen Gymnasium bietet einen Podcast an:

deckerpod. cultural studies you can listen to. Ziel des Podcasts: to produce podcasts that fit the 8th form curriculum for English at “Gymnasien” (grammar schools, more or less) in Bavaria, Germany.

Kulturelle Kleinigkeiten und Wissenswertes für die 8. Klassen, produziert von Schülern der Jahrgangsstufe 11. Kann man auch bei iTunes abonnieren. Die ersten zwei kurzen Folgen gibt es schon. Schöne Idee, ich habe allerdings keine Englischklassen zum Ausprobieren.

– Ein Podcasts, gerne auch in Deutsch, ist eine Idee für ein P‑Seminar, das ich auch gerne mal vorschlagen würde. Ziel: Ein monatlicher Podcast (oder ist das schon zu hoch gegriffen?), zu erreichendes Publikum: die Schüler der eigenen Schule. Man kann den Erfolg gut messen, muss mit Technik arbeiten und vielleicht auch mal raus aus der Schule. Allerdings darf man die Ansprüche nicht zu hoch stellen: für das Seminar sind nur 90 Minuten pro Woche vorgesehen, und manche Schüler haben nicht viel mehr Zeit dafür als das. Die anderen Fächer spielen eine größere Rolle.

2 Antworten auf „Podcast im P‑Seminar“

  1. Zitat: Diese Seminare halte ich für eine sehr gute Idee. Deshalb rechne ich auch damit, dass sie bald abgeschafft und durch etwas Billigeres ersetzt werden.

    You made my day. :-)

  2. Vielen Dank für die lobende Erwähnung!
    Falls sich jemand für unsere Vorgehensweise interessiert – hier ist die Dokumentation dazu: deckerpod – the documentation blog.
    Anders, als es der Titel erwarten lässt, sind die Berichte über die Sitzungen des Projekt-Seminars in deutscher Sprache abgefasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.