Schuljahresendgenörgel: Zeugnisdruck

Der Zeugnisausdruck erfolgt auf wichtigem Papier, mit blauem Rand und Wappen darauf. Daraus folgt, dass es gibt vier Möglichkeiten gibt, so ein Blatt in den Laserdrucker zu legen. Drei davon führen zu Fehldrucken. Was macht man also? Rumprobieren, bis man es hat. Man könnte ja einen Zettel am Drucker befestigen, der den nachfolgenden Lehrern einen Tipp gibt, wie herum das richtig ist. Das Schulverwaltungsprogramm des Todes: Etiketten mit den Zeugnis-Bemerkungen ließen sich damit schon immer nur schwer ausdrucken. Dabei ist das sogar vorgesehen. Denn für jeden Schüler gibt es einen papiernen Notenbogen, auf dem die Noten stehen, und ob der …

Zeugnisbemerkungen: Bedächtig

M. ist ein freundlicher, gewissenhafter, bedächtiger Schüler… Obacht! Ich glaube, es gibt keine Einigkeit darüber, was “bedächtig” bedeutet. Das taucht bei uns gelegentlich in den Zeugnisbemerkungen auf; ich sehe das Wort durchaus positiv, viele Kollegen auch, manche nicht, und auch manche Eltern sehen es sehr negativ. Für mich heißt bedächtig soviel wie: umsichtig, planvoll, besonnen. “Mit Bedacht” halt. Für andere eher: langsam, träge. Das Ergebnis einer kurzen Überprüfung verschiedener Online-Synonymwörterbücher bestätigt die Mehrdeutigkeit. Ich präsentiere jeweils die vollständige Liste (teilweise gibt es zu manchen Wörter noch weitere Unterpunkte): Eher positiv: beherrscht, mit Überlegung, angemessen, aufmerksam, ausgeglichen, besonnen, gewissenhaft, langsam und …

Neue Zeugnisbausteine

Im Amtsblatt vom 30. April 2008 war man so nett, uns zu informieren, dass ab diesem Jahr die Jahreszeugnisse der Schüler zusätzliche Angaben über deren Sprachkenntnisse enthalten. (Leider sind die Amtsblätter nur in rudimentärer Form im Web. Ich weiß auch nicht warum. Aber auf Papier kann man sie bestellen.) Das heißt, dass bei einem durchschnittlichen Neuntklässler im sprachlichen Zweig (E‑L‑F), der in Englisch, Französisch und Latein keine 5 oder 6 im Zeugnis hat, Folgendes unter den Noten steht: Mit diesem Zeugnis werden Sprachkenntnisse in Englisch entsprechend der Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen bescheinigt. Mit diesem Zeugnis werden …

Zwischenzeugnisse 2007–2008

Sage bloß keiner, die – zum Halbjahr auch noch so spärlichen – Bemerkungen zu Mitarbeit und Verhalten, zum Jahreszeugnis auch zur Persönlichkeit, interessierten die Schüler nicht. “Was genau heißt: Das Verhalten war angemessen? Welcher Note entspricht das? Ist lobenswert das gleiche wie vorbildlich? Was ist die schlechteste Bemerkung, die man zu Mitarbeit oder Verhalten kriegen kann?” Das haben sie sich vorgestern gegenseitig gefragt und mich auch. Ist natürlich von Schule zu Schule verschieden, aber “war nicht immer tadelfrei” oder “gab mitunter Gelegenheit zur Beanstandung” sind wohl die negativsten Formulierungen, die man über Schüler lesen kann, und selbst dafür muss der …

Zeugnisbemerkungen schreiben lassen

M. ist eine freundliche, aber etwas verschwätzte Schülerin. Ihre Mitarbeit verdient Anerkennung; ihr Verhalten war der Altersstufe angemessen. So oder ähnlich steht es zum Jahresende in den Zeugnissen am Gymnasium. Als Klassenlehrer kann man vorgefertigte Bausteine benutzen und deren Schlüsselnummern in das Programm eintippen; man kann sie aber auch ganz schnell ersetzen oder ergänzen durch eigene Bemerkungen. Trotzdem ist es manchmal schwierig, dem Schüler gerecht zu werden. Es muss etwas dabei sein zu Anlage (das heißt, Persönlichkeit), Mitarbeit und Verhalten. Wie wäre es, wenn man die Schüler ihre Bemerkungen selber schreiben lässt? Oft genug werden doch Beurteilungen auch von den …

Alles über: Wie die Note aufs Zeugnis kommt

Das weiß vermutlich nicht jeder, und interessant ist es wohl doch, und übermorgen gibt es Zwischenzeugnisse. In Bayern läuft das auf dem Gymnasium so: Der Fachlehrer macht in Kernfächern schriftliche Noten in Form einer vorgegebenen Anzahl an angekündigten Tests über den Stoff der letzten Wochen (Schulaufgaben). Dazu kommen mündliche Noten, zu denen auch unangekündigte schriftliche Tests zählen. Der Durchschnitt der schriftlichen Noten wird verdoppelt, der Durchschnitt der mündlichen Noten dazu gezählt, das ganze gedrittelt, und heraus kommt dann etwa 2,66 oder 4,58 oder so etwas. (In manchen Fächern werden die mündlichen Noten gleich gewichtet wie die schriftlichen Noten; außerdem ist …

Erster Tag nach den Faschingsferien

Diesen Freitag gibt es Zeugnisse, die müssen fertig werden. Bei jedem Schüler werden dafür die Schulaufgaben und die Durchschnitte der mündlichen und schriftlichen Noten auf einem eigenen Blatt festgehalten. Das ist wichtig. Außerdem muss man auf diesem Formular handschriftlich bei “Klasslehrer/in” das “in” durchstreichen, wenn es sich um eine männliche Klassleitung handelt. Das halte ich für weniger wichtig. Machen das auch noch andere Schulen als unsere? Steuerzahler, rührt euch bitte! Das ist meine Arbeitskraft und ‑zeit, die hier vergeudet wird. Dann berät die Klassenkonferenz (das sind alle Lehrer dieser Klasse – alle jedenfalls, die nicht gleichzeitig in anderen Konferenzen sitzen), …

Echte Zeugnisse

Herunterladen als rtf-Dokument So ein Zeugnis wollte ich schon immer mal herausgeben. Und das nicht nur aus Ärger, sondern auch als Belohnung. Vielleicht gerate ich ja mal an eine Klasse, in der ich mich das traue. Die dürfen sich dann auch gerne an Zeugnissen für Lehrer versuchen.