6 Antworten auf „Fotogelegenheit im St. James’s Park in London“

  1. Ich wüsste auch gerne, was ein Pelikan in London macht. Wahrscheinlich habe ich in Bio mal wieder nicht aufgepasst…auf dem Rhein habe ich bisher noch keine gesehen :-)

  2. Im Park gibt’s ein paar Schilder “Please do not feed the pelicans”, über die man sich erst einmal wundert, bis wenig später dann eben ein Pelikan auf einer Bank sitzt. Drumrum ein Grüppchen Leute, und der Reihe nach lassen sie sich mit dem Pelikan fotographieren.

  3. Wir sind von Victoria aus am Buckingham Palace vorbei durch den St James’s Park in Richtung Trafalgar Square gelaufen, um in die National Portrait Gallery zu gehen. Der Pelikan war auf der nördlichen Seite des kleinen Sees im Park, direkt am Uferweg, östlich der Brücke, die drüber geht. Möglicherweise schon auf Höhe von Duck Island, vielleicht aber auch schon davor.

    Ich hätte doch ein Foto vom Schild machen müssen.

    (Von Passanten-cum-Pelikan habe ich eine ganze Reihe geschossen.)

  4. Hallo Leute,

    wirklich schön anzusehen ist v.a. die verwitterte Teak-Bank. Schätzungsweise Modell London von Barlow Thyrie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.