Bücher 2020

Meine gelesenen Bücher 2020, viele davon in den ersten Monaten des Jahres. Danach habe ich immer wieder wochenlang kein Buch gelesen, und dann auch nur eher dünne Pflichtsachen. So wenig wie vielleicht nie in meinem Leben? (In den letzten 20 Jahren habe ich nur 2015 weniger Bücher gelesen.) Deshalb gibt es auch weniger Blogeinträge dazu als in den letzten Jahren. Ein paar Podcasts gemacht, aber auch nicht viele. Nur eine Ukulelenrunde.

8 Bücher von Frauen, 31 von Männern, Rest gemischt. Die Bücher mit ° habe ich wiedergelesen.

  1. Nat Love, The Life and Adventures of Nat Love, Better Known in the Cattle Country as “Deadwood Dick” by Himself
  2. Charles E. Funk, A Hog on Ice
  3. Jean Rhys, Wide Sargasso Sea
  4. Ali Smith, Autumn
  5. Wilhelm Hauff, Das Wirtshaus im Spessart°
  6. Richard von Volkmann-Leander, Träumereien an französischen Kaminen
  7. Wilhelm Hauff, Märchen-Almanach auf das Jahr 1826 für Söhne und Töchter gebildeter Stände (Die Karawane
  8. Eduard Mörike, Das Stuttgarter Hutzelmännlein
  9. Wolfgang Herrndorf, Tschick°
  10. Slightly Foxed No. 65
  11. Neil Gaiman, Coraline°
  12. Hugh Walker, Schwerter, Schemen und Schamanen°
  13. Hugh Walker, Stadt der Götter
  14. Conway/Guy, The Book of Numbers
  15. Kathrin Passig/Aleks Scholz, Handbuch für Zeitreisende
  16. Thomas Burnett Swann, Der letzte Minotaur°
  17. Slightly Foxed No. 66
  18. Matt Ruff, 88 Names
  19. Josephine Tey, The Daughter of Time
  20. Abraham Merritt, Schiff der Ischtar°
  21. Abraham Merritt, König der zwei Tode°
  22. Ben H. Winters, The Last Policeman
  23. Blake Snyder, Save the Cat!
  24. Lester Dent, Lady So Silent
  25. Spicy Mystery Stories February 1937
  26. The Black Mask May 1920
  27. Jane Austen, Emma°
  28. Shirley Jackson, Life Among the Savages
  29. Isak Dinesen, Last Tales
  30. J.L. Carr, How Steeple Sinderby Wanderers Won the F.A. Cup
  31. Jack London, The Scarlet Plague
  32. G. K. Chesterton, The Return of Don Quixote
  33. Sarah Caudwell, Thus Was Adonis Murdered
  34. G. K. Chesterton, Manalive
  35. Charles Portis, The Masters of Atlantis
  36. Robert E. Howard, Horde aus dem Morgenland°
  37. G. K. Chesterton, Magic
  38. J. G. Farrell, The Siege of Krishnapur
  39. Slightly Foxed No. 67
  40. Alina Bronsky, Der Zopf meiner Großmutter
  41. Slightly Foxed No. 68
  42. John Jakes, Tolle Tage in Atlantis°
  43. Clemens J. Setz, Die Bienen und das Unsichtbare
  44. Éric Vuillard, Die Tagesordnung

2 Antworten auf „Bücher 2020“

  1. Die zähle ich nicht mit. Das ist schwierig – ich weiß nicht, wie ich ein einzelnes Heft, ein Trade Paperback mit 6 Heften, oder einen Anderthalb-Kilo-Band aufzählen sollte. Jedenfalls habe ich sicher auch etliche Comics gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.