Firefox Add-Ons

Ich hab jetzt also auch auf Firefox 2.0 umgestellt und dabei auch sonst ordentlich aufgeräumt und geschaut, was ich an Firefox-Ergänzungen brauchen kann. Da ist einmal der Foxmarks Bookmark Synchronizer: Wenn ich den installiert habe, schicke ich meine Bookmarks auf einen Server im Internet (Passwort, Datenschutz, Nutzungsbedingungen) und kann sie von und mit jedem anderem Rechner, auf dem dass Add-On ebenfalls installiert ist, synchronisieren. Das ist praktisch für den Laptop. Aha, warum nicht gleich die Bookmarks online speichern. Also habe ich auch die del.icio.us Ergänzung installiert und del.icio.us selber ausprobiert. Um es kurz zu machen: Das meine ist es nicht. … Continue reading „Firefox Add-Ons“

Textaufgaben Informatik 10. Klasse

Ich glaube, das wird mir in Zukunft noch viel mehr Spaß machen: Herr Rau, ich habe da eine Bitte. Wir wollen unsere Lehrer und Schüler nicht mehr mit den alten Karteikarten erfassen, sondern mit einem Computerprogramm. Und da schaue ich sie an: Sie kennen sich doch mit Computern aus. Also, wir haben ja viele Schüler. Für den Anfang reicht es, wenn wir ihren Namen und ihre Konfession erfassen. Ach ja, das Eintrittsjahr ist noch wichtig und die Nummer in der Klasse. Beides zusammen reicht uns, die Schüler eindeutig zu bestimmen. Das ist ein bisschen umständlich so, aber unser Programm muss … Continue reading „Textaufgaben Informatik 10. Klasse“

Klassenhomepages

In einer E-Mail hat mir Marek Ventur, Gymnasiast aus Rheinland-Pfalz, sein Projekt www.school-connect.de vorgestellt. Dort können Schulklassen kostenlose Klassenhomepages einrichten und mit einem einfachen Content-Management-System deren Inhalte verwalten. Noch sind die Klassenhomepages auch ohne Werbung, aber das kann sich in Zukunft vielleicht ändern. (Zu dem Projekt gab’s auch schon einen Beitrag beim Bildungsblog mit kleiner Diskussion in den Kommentaren.) Die Seite www.school-connect.de macht auf jeden Fall einen soliden Eindruck: Stundenpläne und Fotos lassen sich einstellen, es gibt eine Benutzerverwaltung und verschiedene Administratorenlevels, ein Gästebuch, Geburtstagslisten, einen Counter, ein Nachrichtensystem, die Möglichkeit, einzelne Seiten für Nicht-Klassenmitglieder zu sperren oder freizuschalten. Soweit … Continue reading „Klassenhomepages“

Wie ich mich von meinem Feedreader gängeln lasse

Die Linkliste in der Spalte rechts benutze ich so gut wie nie. Bis vor drei Wochen klapperte ich meine täglichen Nachrichten- und Blogplätze nur durch die Bookmarks in meinem Browser ab: Mit Firefox gibt es ja tabbed browsing, so dass ich in einer Browser-Instanz alle Seiten auf einmal zu Verfügung habe. Das ist bequem. Und wenn mir mal langweilig war, habe ich einfach die Bookmarks geöffnet und nachgeschaut, ob es etwas Neues gibt. Bis ich das überprüft hatte, verging ein Weilchen, so dass ich zur Not gleich wieder von vorn damit anfangen konnte. Vor drei Wochen bin ich dann endgültig … Continue reading „Wie ich mich von meinem Feedreader gängeln lasse“

Erster Schultag nach den Weihnachtsferien

Schön: Das Programm läuft im Computerraum. Ich habe mich nämlich in den Weihnachtsferien nach Computerprogrammen umgesehen, mit denen Schüler nach dem Karteikastensystem Vokabeln lernen können. Es sollte kostenlos sein, im- und exportieren können, Ton unterstützen, praktisch zu bedienen sein und auf verschiedenen Plattformen laufen. Das ideale Programm habe ich nicht gefunden. Ein an sich wunderbares Programm scheiterte daran, dass es die Daten (auch die Tondaten) in binärem Format speichert, das keinen Export erlaubt. Schade. Gelandet bin ich letztlich bei Teachmaster Läuft unter Windows. Meine Schüler hatten eh schon die Vokabeln der letzten beiden Units eingetippt, ich habe sie ins Mikro … Continue reading „Erster Schultag nach den Weihnachtsferien“

Mindmaps

Mach ich neulich mit meinen Fünftklässlern eine mind map in Englisch (das ist im Buch sogar Lernvokabel), da kennen die das schon aus anderen Fächern. So ist’s recht. Es gibt ein tolles Open-Source-Programm zum Erstellen von Mindmaps: FreeMind. Auf der Seite von FreeMind bei sourceforge.net kann man jeweils die neueste Version herunterladen. Es ist flexibler als manche anderen Mindmap-Programme, die ich kenne, es ist Open Source, es ist kostenlos, und es ist XML. Möglich ist das: Eine Auswahl an Icons verwenden, Links auf andere Mindmaps, auf ausführbare Dateien oder WWW-Seiten, auf Zweige der aktuellen Mindmap. Export unter anderem nach HTML … Continue reading „Mindmaps“

Hot Potatoes

Hot Potatoes ist eine Suite von Programmen zum Erzeugen von Multiple-Choice- und ähnlichen Tests. Man kann sie kostenlos herunterladen unter http://web.uvic.ca/hrd/halfbaked/; für den vollen Funktionsumfang muss man sich registrieren lassen. Das kostet nichts und man bekommt ein Passwort zugemailt. (Nachtrag: Für die aktuelle Version braucht man keine Registrierung mehr.) Die einzelnen Programme: JBC: Multiple Choice JQuiz: Wörter in Textfelder eingeben (Antworten geben) JMix: Wörter in bestimmte Reihenfolge bringen JCross: Kreuzworträtsel JMatch: Zuordnunge linke Spalte – rechte Spalte (auch mit Grafiken) JCloze: Lückentexte erstellen Man erstellt die einzelnen Übungen in dem Hot-Potatoes-Programm (wo sie als XML-Dateien gespeichert werden); die Aufgaben können … Continue reading „Hot Potatoes“