Bücher 2018

Meine gelesenen Bücher 2018. Zu sehr wenigen davon habe ich etwas gebloggt, zu anderen einen Podcast gemacht. Die Bücher mit ° habe ich wiedergelesen. Ingesamt deutlich sind es weniger als in den Vorjahren, und es sind auch viele recht kurze Sachen dabei. Dafür habe ich etliche andere Bücher ungeduldig nach fünfzig oder hundert Seiten weggelegt. Am meisten in der Erinnerung: J. G. Farrell, Troubles und Salomon Herrmann Mosenthal, Erzählungen aus dem jüdischen Familienleben, über das ich noch einmal schreiben möchte.

7 Bücher von Frauen, 32 von Männern, Rest so nicht zuordenbar. 12 Bücher wiedergelesen. 9 Nonfiction.

  1. Mary Beard, SPQR
  2. Salomon Herrmann Mosenthal, Erzählungen aus dem jüdischen Familienleben
  3. Sue Townsend, Adrian Mole: The Cappuccino Years
  4. Sue Townsend, The Lost Diaries of Adrian Mole 1999-2001
  5. E.M. Forster, Apects of the Novel
  6. Private Detective Stories Vol. 19 No. 2 (1946)
  7. E. F. Benson, Miss Mapp
  8. John Jakes, Die Götzen erwachen° (Podcast)
  9. Tales of Magic and Mystery Vol. 1 No. 3 (1928)
  10. Karl May, In den Schluchten des Balkan°
  11. Kenneth Robeson, The Thousand-Headed Man° (Podcast)
  12. Karl May, Durch das Land der Skipetaren°
  13. Ray Bradbury, Fahrenheit 451°
  14. Eugen Roth, Sämtliche Menschen°
  15. Slightly Foxed No. 27
  16. James Joyce, A Portrait of the Artist as a Young Man°
  17. Volker Weidermann, Ostende
  18. Michael Chabon, The Yiddish Policemen‘s Union°
  19. Slightly Foxed No. 58
  20. Hugh Walker, Das Heer der Finsternis° (Podcast)
  21. Pu Sung-ling, Umgang mit Chrysanthemen
  22. Heinrich Böll, Irisches Tagebuch
  23. Julian Baggini, 100 Philosophische Gedankenspiele
  24. Roddy Doyle, A Greyhound of a Girl
  25. George Orwell, The Road to Wigan Pier
  26. Spicy Mystery Stories August 1935
  27. Lin Carter, Kämpfer wider den Tod (Terra Fantasy 15)° (Podcast)
  28. J. G. Farrell, Troubles
  29. Slightly Foxed No. 59
  30. Denis Diderot, Die Unterhaltung eines Philosophen mit der Marschallin de Broglie wider und für die Religion
  31. Daphne du Maurier, Don‘t Look Now
  32. Wolf Haas, Junger Mann
  33. Michael Ondaatje, Warlight
  34. Jane Austen, Lady Susan
  35. Andre Norton, Angriff der Schatten° (Podcast)
  36. Robert E. Howard, Rächer der Verdammten° (Podcast)
  37. Slightly Foxed No. 560
  38. Ian McEwan, Nutshell
  39. Michael Moorcock, Feind des Dunklen Imperiums
  40. John Jakes, Am Abgrund der Welt
  41. Spike Milligan, The Hound of the Baskervilles According to Spike Milligan
  42. Elizabeth Strout, My Name Is Lucy Barton
  43. Birte Alber/Carsten Cording, Eichhörnchen entdecken!
  44. Shaun Tan, The Arrival

(Bücher 2017.)
(Bücher 2016.)
(Bücher 2015.)
(Bücher 2014.)
(Bücher 2013.)
(Bücher 2012.)
(Bücher 2011.)
(Bücher 2010.)
(Bücher 2009.)

Tagged: Tags

2 Thoughts to “Bücher 2018

  1. Eine beeindruckende Liste, soviel habe ich letztes Jahr leider nicht geschafft: der erste (ehrlich gesagt einzige) gute Vorsatz für 2019. Auf das Buch „Einhörnchen entdecken“ bin ich über Frau Rau gekommen und habe es begeistert in einem Rutsch durchgelesen. Ein interessanter Austausch entstand dadurch mit unserem Weihnachtsbesuch: Eichkater seien ja leider Vergewaltiger. Daraus ergab sich eine angeregte Debatte, inwieweit man menschliche Moralkodizes auf die Tierwelt übertragen darf und wo die Grenzen zum Anthropomorphismus überschritten werden. Eine eindeutige Antwort ergab sich daraus (noch) nicht, aber sag nochmal einer, dass Eichhörnchen philosophisch irrelevant sind;-). Ein frohes neues Jahr aus dem Nachbarländle und Ihnen und Frau Rau alles Gute!

  2. Vielen Dank für die Grüße, die freuen mich sehr. Alles Gute auch Ihnen im neuen Jahr! Ich will auch mehr lesen und habe gleich fleißig angefangen. Sonst wird das ja doch wieder nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.